CEWE: Alle Geschäftsfelder mit positiver Entwicklung im zweiten Quartal 2022 - Aktienanalyse




15.08.22 12:52
GSC Research

Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - CEWE-Aktienanalyse von GSC Research:

Jens Nielsen, Aktienanalyst von GSC Research, rät in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie der CEWE Stiftung & Co. KGaA (ISIN: DE0005403901, WKN: 540390, Ticker-Symbol: CWC) weiterhin zu kaufen.

Im zweiten Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2022 habe sich die fortschreitende Beruhigung der Corona-Situation bei der CEWE Stiftung & Co. KGaA positiv ausgewirkt. So hätten alle Geschäftsfelder teils deutliche Umsatz- und Ergebnissteigerungen erzielen können. Im Kerngeschäftsfeld Fotofinishing, auf das rund 85 Prozent der Konzernerlöse entfallen würden, sei die Entwicklung dabei in der ersten Jahreshälfte noch durch zwei Faktoren gebremst worden:

Zum einen habe sich die Anzahl der Fernreisen, bei denen besonders viele neue Bilder als Grundlage für hochwertige Fotoprodukte entstünden, noch auf einem vergleichsweise niedrigen Niveau bewegt. Zudem seien nach zwei Corona-Jahren auch die älteren Bildervorräte der Konsumenten inzwischen weitgehend "verarbeitet". Der daraus resultierende Fotomangel habe sich vor allem beim Absatz des Bestsellers CEWE FOTOBUCH niedergeschlagen, der trotz einer wieder deutlichen Steigerung im zweiten Quartal auf Halbjahresbasis noch gut 15 Prozent unter dem Vor-Corona-Niveau aus 2019 gelegen habe. Eine dynamische Geschäftsentwicklung innerhalb des zweiten Quartals lasse den Vorstand jedoch optimistisch auf den weiteren Jahresverlauf und dabei insbesondere auch auf das wichtige Weihnachtsgeschäft blicken.

Zum anderen hätten die teils massiven Anstiege bei Einkaufspreisen sowie Logistik-, Versand- und Energiekosten die Ertragsseite belastet. Hier wurde und wird mit entsprechenden Erhöhungen der Verkaufspreise gegengesteuert, die in der zweiten Jahreshälfte und damit vor allem auch im Weihnachtsgeschäft zu wieder verbesserten Deckungsbeiträgen führen sollen, so die Aktienanalysten von GSC Research. Angesichts der starken Marktposition als Premium-Anbieter gehe der Vorstand dabei davon aus, dass diese Preisanpassungen ebenso wie der allgemeine Inflationsdruck keine nennenswerten negativen Effekte auf den Fotofinishing-Absatz hätten.

Auch vor diesem Hintergrund sollte sich das Fotofinishing auch im Fall eines deutlichen Rückgangs der allgemeinen Konsumneigung wie bereits in früheren Krisenzeiten als relativ resilient erweisen. Zudem komme anlassgebundenen, qualitativ hochwertigen individuellen Fotogeschenken wie dem CEWE FOTOBUCH, Wandbildern, Kalendern, Handyhüllen und Grußkarten ein hoher emotionaler Wert zu. Dabei bewege sich deren Preisniveau im Verhältnis zu anderen Konsumartikeln auch noch auf einem vergleichsweise niedrigen Niveau.

In den Geschäftsfeldern Einzelhandel und Kommerzieller Online-Druck (KOD) hätten die implementierten Restrukturierungs- und Optimierungsmaßnahmen weiterhin Wirkung gezeigt, sodass die Ergebnisbeiträge in den ersten sechs Monaten sowohl über den Vorjahreswerten als auch über dem Vor-Corona-Niveau aus 2019 ausgefallen seien. Dabei habe der KOD im zweiten Quartal 2022 auf EBIT-Ebene den Break-even erreicht, obwohl sich der Umsatz noch knapp 17 Prozent unter dem 2019er Vergleichswert bewegt habe. Die Beteiligung futalis habe ebenfalls weiterhin einen positiven EBIT-Beitrag beigesteuert.

Wie der Vorstand seien daher auch die Aktienanalysten von GSC Research zuversichtlich für den weiteren Jahresverlauf und dabei vor allem für das Schlussquartal mit dem in allen Geschäftsfeldern wichtigen (Vor-)Weihnachtsgeschäft, in dem CEWE regelmäßig über 40 Prozent der Erlöse und quasi das gesamte Jahresergebnis erwirtschafte. Zudem sei die Gesellschaft mit einer Konzerneigenkapitalquote von gut 60 Prozent zum Halbjahresende bilanziell unverändert grundsolide aufgestellt.

Auf Basis unserer Schätzungen liegt die Ausschüttungsrendite der CEWE-Aktie aktuell bei ordentlichen 2,8 Prozent, wobei wir für die kommenden Jahre von weiter steigenden Dividenden ausgehen, so die Aktienanalysten von GSC Research. Bei Ansatz des leicht von 119 auf 122 Euro erhöhten Kursziels der Aktienanalysten von GSC Research belaufe sich das derzeitige Kurspotenzial auf gut 40 Prozent.

Auf dieser Basis empfiehlt Jens Nielsen, Aktienanalyst von GSC Research, unverändert, das Papier von CEWE auf dem seiner Ansicht nach immer noch günstigen Niveau zu kaufen. (Analyse vom 15.08.2022)

Mögliche Interessenkonflikte:

1. GSC Research und/oder ihre verbundene Unternehmen haben in den letzten zwei Jahren Research-Berichte im Auftrag der Gesellschaft erstellt.

5. Der Verfasser oder andere Mitarbeiter von GSC Research halten unmittelbar Aktien der Gesellschaft oder darauf bezogene Derivate (Gegenwert >500 Euro).

7. Nach Kenntnis von GSC Research halten Investoren, die mit 2,5% oder mehr an der GSC Holding AG als Mutter von GSC Research beteiligt sind (siehe www.gsc-ag.de), unmittelbar Aktien der Gesellschaft oder darauf bezogene Derivate.

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze CEWE-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs CEWE-Aktie:
86,50 EUR -2,48% (15.08.2022, 12:48)

XETRA-Aktienkurs CEWE-Aktie:
86,60 EUR -1,81% (15.08.2022, 12:30)

ISIN CEWE-Aktie:
DE0005403901

WKN CEWE-Aktie:
540390

Ticker-Symbol CEWE-Aktie:
CWC

Kurzprofil CEWE Stiftung & Co. KGaA:

Die CEWE-Gruppe (ISIN: DE0005403901, WKN: 540390, Ticker-Symbol Deutschland: CWC) ist Europas führender Foto-Service und Onlinedruck-Anbieter. Aus den Anfängen im Jahr 1912 hat sich CEWE als erste Adresse im Foto-Service entwickelt. Dafür steht insbesondere das vielfach ausgezeichnete CEWE FOTOBUCH mit jährlich mehr als sechs Millionen verkauften Exemplaren. Weitere personalisierte Fotoprodukte erhalten Kunden zum Beispiel unter den Marken CEWE, WhiteWall und Cheerz sowie bei vielen europäischen Einzelhändlern. Für den Onlinedruck-Markt hat die CEWE-Gruppe eine hocheffiziente Produktion für Geschäftsdrucksachen aufgebaut. Über die Vertriebsplattformen SAXOPRINT, LASERLINE und viaprinto erreichen jährlich Milliarden Qualitätsdruckprodukte zuverlässig ihre Kunden.

Die CEWE-Gruppe ist auf nachhaltige Unternehmensführung ausgerichtet: Wirtschaftlich langfristig orientiert; partnerschaftlich und fair mit Kunden, Mitarbeitern sowie Lieferanten; gesellschaftlich verantwortlich und umwelt- sowie ressourcenschonend. So werden beispielsweise alle CEWE-Markenprodukte klimaneutral hergestellt. (15.08.2022/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
Finanztrends Video zu CEWE Stiftung


 
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.


hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
96,00 € 92,90 € 3,10 € +3,34% 02.02./16:21
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0005403901 540390 112,20 € 69,90 €
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
96,00 € +2,78%  16:24
Xetra 96,00 € +3,34%  16:21
Stuttgart 95,40 € +2,69%  15:53
Düsseldorf 92,70 € +2,43%  08:10
Hamburg 92,70 € +2,43%  08:15
Hannover 92,70 € +2,43%  08:15
München 92,70 € +2,43%  08:10
Berlin 95,60 € +2,36%  15:35
Frankfurt 93,50 € +2,19%  09:15
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
142 CEWE COLOR : geniale Zahle. 11.11.22
12 pixelnet oh gott!!!!!!!!!!!! 28.05.10
23 Heuschrecken bei der Arbeit 15.01.10
  Löschung 15.01.10
  Aussichtsreiche Small-Caps 05.09.09
RSS Feeds




Bitte warten...