Kolumnist: Redaktion boerse-frankfurt.de

Auslandsaktien: Favoritenwechsel




02.04.21 07:41
Redaktion boerse-frankfurt.de

Lange schwächelten die „alten“ Autokonzerne, während Tesla und Chinas Autobauer an der Börse abhoben. Jetzt hat sich das Bild gedreht: VW, Daimler, General Motors & Co haben plötzlich die Nase vorn. VW gilt schon als neues Tesla.


 


1. April 2021. FRANKFURT (Börse Frankfurt). VW im Höhenflug, Tesla im Sinkflug – die vergangenen Wochen haben die Autobranche und ihre Aktien durcheinandergewirbelt. Die „alten“ Autobauer melden sich zurück. Das VW-Elektroauto ID.3 gilt als echtes Erfolgsmodell. Auslöser für den jüngsten VW-Kursanstieg war aber der VW Power Day Mitte März, an dem der Konzern seine Strategie für den Aufbau einer Batterieproduktion mit sechs neuen Fabriken sowie einer Ladeinfrastruktur vorstellte. Das kam an. Schnell wurde VW als neues Tesla an der Börse gehandelt. 


Der britischen Investmentbank Barclays zufolge werden die traditionellen Autohersteller bereits im laufenden Jahr erste Früchte ihrer bisherigen Investitionen ernten und sich gegen Neuankömmlinge zur Wehr setzen. An der Börse hat die Branche in diesem Jahr schon jetzt gut abgeschnitten: Der europäische Branchenindex Stoxx Europe 600 Automobile & Parts ist seit Jahresanfang um 23 Prozent gestiegen. Der marktbreite Stoxx Europe 600 hingegen nur um 8 Prozent.


Tesla: Minus 20 Prozent seit Allzeithoch


Deutlich Federn lassen musste zuletzt dagegen der Höhenflieger aus dem vergangenen Jahr Tesla (US88160R1014). Zwischen Anfang 2020 und Anfang 2021 hatte sich der Kurs an der Börse Frankfurt von 77 auf 741 Euro fast verzehnfacht. Seitdem schwächelt er, am Donnerstagmorgen sind es nur 582 Euro. „Tesla ist im Konsolidierungsmodus“, erklärt Walter Vorhauser von Oddo Seydler. Das liege an der zunehmenden Konkurrenz aus der traditionellen Autoindustrie, aber auch aus China. „2020 war Teslas Model 3 Limousine das meistverkaufte Elektroauto der Welt. Doch im Januar und Februar hat der chinesische Autobauer Wuling mit dem aus dem Joint-Venture mit SAIC und General Motors hervorgegangenen Elektro-Flitzer Hongguang Mini EV Tesla bei den weltweiten Verkäufen überholt.“ Grund sei wohl auch der Preis: „Nur 3.700 Euro kostet der Mini EV in China.“


Konkurrenz kommt auch von anderer Seite: „Chinas Smartphone-Riese Xiaomi will Elektroautos bauen“, stellt Vorhauser fest. Er geht dennoch davon aus, dass der Tesla-Kurs wieder steigen wird. „Tesla ist weiter Technologieführer.“ Dass die stark beachtete Cathie Woods mit ihrer Investmentgesellschaft ARK Invest kürzlich das Tesla-Kursziel auf 3.000 US-Dollar angehoben hat, hält er aber für überzogen. „Sie lag zwar lange richtig, 3.000 US-Dollar sind aber wohl übertrieben.“


General Motors: Von 32 auf 49 Euro


Erfolgreiche Joint Ventures in China, Entwicklungspartnerschaft mit Xiaomi – auch die Aktie eines anderen „alten“ Autobauers hat Anlegern zuletzt viel Freude gemacht: die von General Motors (US37045V1008). Seit Anfang 2020 ist der Kurs an der Börse Frankfurt von 32 auf 49 Euro gestiegen. Die konsequente Ausrichtung auf E-Mobilität überzeugt, wie Roland Stadler von der Baader Bank bemerkt. General Motors hatte angekündigt, sein weltweites Neuwagenangebot bis 2035 komplett auf emissionsfreie Fahrzeuge umzustellen.


Chinas Autoaktien: 2020 super, 2021 mies


Auch Chinas Autobauer haben den alten Größen aus Europa und den USA in den vergangenen Jahren zugesetzt, was sich an der Börse niederschlug. Im vergangenen Jahr verdoppelt hatte sich der Aktienkurs des chinesischen Autobauers Geely (KYG3777B1032), zu dem auch Volvo gehört. Dem kräftigen Rücksetzer an Chinas Börsen in diesem Jahr konnte sich die Aktie aber nicht entziehen und kostet aktuell nur noch 2,20 nach 3,61 Euro in der Spitze im Januar. „Jetzt denkt Geely offenbar wieder über einen Börsengang von Volvo Cars nach“, berichtet Vorhauser. „Das könnte dem Kurs wieder Auftrieb verleihen.“


Walter Vorhauser

Vorhauser


Ähnlich entwickelt hat sich die Aktie des chinesischen Autobauers Great Wall Motors (CNE100000338). Versechsfachung bis auf 3,39 Euro in der zweiten Jahreshälfte 2020, kräftiger Rücksetzer auf 2,62 Euro in diesem Jahr. 2020 konnte der Konzern mit seinem Ora R1 zumindest Platz 10 der meistverkauften Elektroautos weltweit erobern. Bis der Wuling Hongguang Mini auf dem Markt kam, wurde der Ora R1 auch als billigstes Elektroauto der Welt präsentiert. „Chinas Autokonzerne sind in Sachen Elektromobilität vorne dabei“, erklärt Stadler.


VW und Daimler als Favoriten


Auf den ersten Platz der meistverkauften Elektroautos 2020 schaffte es in Europa und Deutschland übrigens der Renault Zoe, global immerhin noch auf Platz drei. Barclays hat Renault (FR0000131906) nach dem zuletzt deutlichen Kursanstieg aber auf „Underweight" zurückgestuft. Eine Erholung bei Renault sieht Barclays mit Vorsicht, die Aktie sei die am wenigsten bevorzugte unter den Autobauern in Europa. Favoriten der Bank sind VW (Kursziel 260 Euro) und Daimler (DE0007100000) (Kursziel 96 Euro). BMW (DE0005190003) sei hingegen schon fair bewertet (Kursziel 83 Euro).  


von: Anna-Maria Borse


1.April 2021, © Deutsche Börse AG




Disclaimer Inhalte des Onlineangebots Die hierin enthaltenen Angaben und Mitteilungen sind ausschließlich zur Information bestimmt. Keine der hierin enthaltenen Informationen begründet ein Angebot zum Verkauf oder die Werbung von Angeboten zum Kauf eines Terminkontraktes, eines Wertpapiers oder einer Option, die zum Handel an der Eurex Deutschland oder der FWB® Frankfurter Wertpapierbörse zugelassen sind oder eines sonstigen Terminkontraktes, einer Emission oder eines hierin erläuterten Produktes. 

Die Deutsche Börse AG, Eurex Deutschland, Eurex Frankfurt AG, Eurex Clearing AG, FWB Frankfurter Wertpapierbörse und Börse Frankfurt Zertifikate AG haften nicht dafür, dass die folgenden Informationen vollständig oder richtig sind. Infolgedessen sollte sich niemand auf die hierin enthaltenen Informationen verlassen. Die Deutsche Börse AG, Eurex Deutschland, Eurex Frankfurt AG, Eurex Clearing AG, FWB Frankfurter Wertpapierbörse und Börse Frankfurt Zertifikate AG haften nicht für Schäden aufgrund von Handlungen, die ausgehend von den auf dieser oder einer der nachfolgenden Seiten enthaltenen Informationen vorgenommen werden. 

Zum Handel an der FWB zugelassene Wertpapiere sowie Eurex-Derivate (mit Ausnahme des DAX®Future-, STOXX® 50 Future-, EURO STOXX® 50 Future-, STOXX 600 Banking Sector Future-, EURO STOXX Banking Sector Future- und Global Titans Future-Kontrakts und Eurex Zinssatz Derivaten) stehen derzeit nicht zum Angebot, Verkauf oder Handel in den Vereinigten Staaten zur Verfügung noch dürfen Bürger, die den US-amerikanischen Steuergesetzen unterliegen, diese Wertpapiere anbieten, verkaufen oder handeln. 

Die in XTF Exchange Traded Funds® gelisteten Fondsanteile sind zum Handel an der FWB Frankfurter Wertpapierbörse zugelassen. Nutzer dieses Informationsangebotes mit Wohnsitz außerhalb von Deutschland weisen wir darauf hin, dass der Vertrieb der in XTF Exchange Traded Funds gelisteten Fondsanteile in diesem Land möglicherweise nicht zulässig ist. Die Verwendung der Informationen geschieht auf eigene Verantwortung des Nutzers. Verweise und Links Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Links"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf der verlinkten Seiten erkennbar waren. 

Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. 

Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist. Rechtswirksamkeit des Disclaimers Dieser Disclaimer ist ein Teil des Internetangebots, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern einzelne Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt. Einbindung von weiteren Inhalten Dritter Es ist möglich, dass innerhalb unserer Website Inhalte Dritter unter anderem im Form von sog. iFrames eingebunden werden. Die Anbieter dieser Inhalte werden technisch bedingt Ihre IP-Adresse erfahren, um ihre Inhalte an ihren Browser zu senden, eventuell Cookies setzen wollen oder Analyse-Tools einsetzen. Für den datenschutzgerechten Umgang mit ihren Daten sind diese Drittanbieter eigenverantwortlich. Zu den Kontaktmöglichkeiten des Anbieters, dessen Datenschutzbestimmungen und eventuell eingeräumte Widerspruchsmöglichkeiten verweisen wir auf das Impressum und die Datenschutzerklärung des jeweiligen Drittanbieters.




powered by stock-world.de




 

Finanztrends Video zu Tesla


 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
2,031 € 1,8825 € 0,1485 € +7,89% 17.05./20:21
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
CNE100000338 A0M4X0 3,40 € 0,55 €
Werte im Artikel
2,03 plus
+7,89%
1,94 plus
+1,85%
33,76 plus
+0,88%
84,62 plus
+0,86%
74,16 plus
+0,22%
55,70 minus
-0,54%
568,54 minus
-3,59%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
2,031 € +7,89%  20:17
Frankfurt 2,02 € +9,93%  17:24
München 2,02 € +9,81%  12:13
Düsseldorf 2,001 € +9,11%  19:31
Nasdaq OTC Other 2,45 $ +8,89%  17:44
Stuttgart 2,024 € +8,35%  19:12
Berlin 1,987 € +6,06%  08:12
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
243 Great Wall Motor 26.04.21
7 GREAT WALL MOTOR, ein S. 30.05.09
RSS Feeds




Bitte warten...