Logo
Aktien des Tages - Marktberichte
www.aktiencheck.de
09.01.19 10:16
Aktienmarkt: Deutsche Autotitel im Plus - Siemens Healthineers mit Kursrückgang
Raiffeisen Bank International AG

Wien (www.aktiencheck.de) - An der Spitze des DAX (ISIN: DE0008469008, WKN: 846900) standen gestern die Papiere des deutschen Pharmariesen Bayer (ISIN: DE000BAY0017, WKN: BAY001) (+2,6%), so die Analysten der Raiffeisen Bank International AG.

So habe man einen Sieg in einem Patenrechtsstreit beim Saatguthersteller Monsanto verzeichnen können. Ebenfalls bergauf sei es, angesichts der Hoffnungen auf eine Einigung im Zollstreit zwischen China und den USA, für Aktien der deutschen Autohersteller Volkswagen (ISIN: DE0007664039, WKN: 766403) (+1,7%) und Daimler (ISIN: DE0007100000, WKN: 710000) (+0,7%) gegangen. Darüber hinaus habe es Spekulationen gegeben, dass die chinesische Regierung den Autoabsatz 2019 ankurbeln wolle. In diesem Sog seien auch die Anteile des Autozulieferers Continental (ISIN: DE0005439004, WKN: 543900) um 1,5% gestiegen. Für einen Höhenflug habe eine Meldung gesorgt, wonach der französische Flugzeugbauer Airbus (ISIN: NL0000235190, WKN: 938914) (+3,7%) sein Auslieferungsziel von 800 Flugzeugen für das Jahr 2018 doch noch erreicht habe. Ebenfalls über den Erwartungen liegende Auslieferungszahlen habe der US-Branchenkonkurrent Boeing (ISIN: US0970231058, WKN: 850471) berichtet, dessen Aktien 3,8% abgehoben hätten.

Kräftig Federn lassen müssen habe hingegen der Medizintechnikkonzern Siemens Healthineers (ISIN: DE000SHL1006, WKN: SHL100) (-3%). Zurückzuführen sei dies u.a. auf die schwachen Quartalszahlen des Branchenschwergewichts Medtronic aus den USA. Rückenwind von überraschend positiven Absatzzahlen im Dezember hätten gestern die US-Getränkeproduzenten National Beverage (ISIN: US6350171061, WKN: 901644) (+6,8%), Monster Beverage (ISIN: US61174X1090, WKN: A14U5Z) (+6,2%) sowie Coca-Cola (ISIN: US1912161007, WKN: 850663) (+1,1%) gespürt. (09.01.2019/ac/a/m)


© 1998 - 2019, aktiencheck.de