Logo
Analysen - DAX 100
www.aktiencheck.de
06.10.17 16:48
thyssenkrupp-Aktie: thyssenkrupp rüstet sich für die Zukunft
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - Maximilian Völkl vom Online-Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt die Aktie von thyssenkrupp (ISIN: DE0007500001, WKN: 750000, Ticker-Symbol: TKA, Nasdaq OTC-Symbol: TYEKF) unter die Lupe.

Der Konzern befinde sich im Wandel. Mit der geplanten Abspaltung der Stahlsparte gebe die thyssenkrupp AG ihr jahrelanges Kerngeschäft auf. Künftig solle der Fokus auf den lukrativeren Technologiesparten liegen. Vor allem im Aufzugsbau sei das Potenzial groß. Der Rückstand auf die Konkurrenz solle verkürzt werden.

thyssenkrupp Elevator teste den neuen Aufzugstypen "Multi". Seit Jahren werde an dem Projekt, das ab 2020 zum Einsatz kommen solle, geforscht. Das Besondere: Der "Multi" komme ohne Seil aus, die Kabinen würden stattdessen elektromagnetisch betrieben, was zahlreiche Vorteile schaffe.

Der Fokus der Investoren liege weiterhin auf der Abspaltung der Stahlsparte. Wichtig sei aber auch, dass der DAX-Konzern sich für die Zukunft rüste. Die Entwicklung in der Aufzugsparte stimme hier optimistisch. Sobald der Fokus auf den Technologiesparten liege, stehe die thyssenkrupp-Aktie deshalb vor der Neubewertung. Das charttechnische Bild sei aktuell angeschlagen.

Langfristig bleibt die thyssenkrupp-Aktie ein Kauf, so Maximilian Völkl von "Der Aktionär". (Analyse vom 06.10.2017) (06.10.2017/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.



© 1998 - 2017, aktiencheck.de