Logo
Aktien des Tages - DAX 100
www.aktiencheck.de
06.10.17 09:47
Uniper-Aktie: Unerwartet hoher Zufluss liquider Mittel in H1 - Kaufempfehlung, Kursziel erhöht - Aktienanalyse
J.P. Morgan Securities

New York (www.aktiencheck.de) - Uniper-Aktienanalyse von Aktienanalyst Javier Garrido von J.P. Morgan

Javier Garrido, Aktienanalyst von J.P. Morgan, rät in einer aktuellen Aktienanalyse weiterhin zum Kauf der Aktie der ehemaligen E.ON-Kraftwerks- und Energiehandelssparte Uniper SE (ISIN: DE000UNSE018, WKN: UNSE01, Ticker-Symbol: UN01) und erhöht sein Kursziel

Ein unerwartet hoher Zufluss liquider Mittel in H1 und die Erwartung langfristig höherer Strompreise würden den fairen Wert des Unternehmens steigern, so der Analyst. Das neue Kursziel reflektiere jedoch auch eine 25%-ige Übernahmeprämie an die Uniper-Minderheitsaktionäre auf die 22-Euro-Kaufvereinbarung von Fortum und E.ON.

Javier Garrido, Aktienanalyst von J.P. Morgan, hat das Kursziel für die Uniper-Aktie von 18,50 auf 25,00 Euro erhöht und sein "overweight"-Votum bestätigt. (Analyse vom 06.10.2017)

Börsenplätze Uniper-Aktie:

Xetra-Aktienkurs Uniper-Aktie:
23,645 EUR +0,98% (06.10.2017, 09:34)

Tradegate-Aktienkurs Uniper-Aktie:
23,731 EUR +1,35% (06.10.2017, 09:48)

ISIN Uniper-Aktie:
DE000UNSE018

WKN Uniper-Aktie:
UNSE01

Ticker-Symbol Uniper-Aktie:
UN01

Kurzprofil Uniper SE:

Uniper SE (ISIN: DE000UNSE018, WKN: UNSE01, Ticker-Symbol: UN01) ist ein führendes internationales Energieunternehmen mit Aktivitäten in mehr als 40 Ländern und rund 13.000 Mitarbeitern. Sein Geschäft ist die sichere Bereitstellung von Energie und damit verbundenen Dienstleistungen. Zu den wesentlichen Aktivitäten zählen die Stromerzeugung in Europa und Russland sowie der globale Energiehandel. Der Hauptsitz des Unternehmens ist Düsseldorf. (06.10.2017/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.



© 1998 - 2017, aktiencheck.de