Logo
KOLUMNEN -
www.aktiencheck.de
01.11.12 10:53
EUR/USD: Chartanalyse des Wochencharts v. 01.11.2012

Die charttechnische Analyse der mittelfristigen Kursentwicklung des Währungspaares EUR/USD nach dem Gesetz der Charts von Joe Ross.

Die charttechnische Analyse am 01.11.2012:

Zum Zeitpunkt der Analyse notiert der Euro im Verhältnis zum US-Dollar bei 1,2934.

Der unten abgebildete Chart (Bild 1) zeigt die Euro-Kursentwicklung von November 2011 bis zum Zeitpunkt der Niederschrift im November 2012, dargestellt anhand des mittelfristigen Wochencharts.

Jeder Notierungsstab stellt die Kursbewegung einer Woche dar.

Bild 1: EUR/USD-Wochenchart

 

Rückblick: Der Euro bewegt sich gegenüber dem US-Dollar seit 8 Wochen seitwärts in einem engen Band zwischen 1,2800 und 1,3179, wie man im Chart sehen kann.

Es hat sich ein großes potentielles 1-2-3-Tief gebildet, welches bestätigt wäre, wenn der Punkt 2 bei 1,3171 (Septemberhoch) überschritten wird. In diesem Fall könnte sich zunächst weiteres Aufwärtspotential bis in den Bereich von 1,3284 und dann 1,3380 ergeben.

Es sind aber auch schon die Eckpunkte eines potentiellen 1-2-3-Hochs vorhanden (im Chart rot gekennzeichnet). Hier würde ein definierter Abwärtstrend vorliegen, wenn der Punkt 2 bei 1,2803 (Oktobertief) unterschritten wirrd.

Ausblick: Das Chartbild von EUR/USD ist noch als neutral zu werten, hat sich aber verschlechert, nachdem es in der vergangenen Woche nicht gelungen ist, das Hoch des Punktes 3 vom 1-2-3-Hoch bei 1,3168 zu erreichen. Sollte der Euro das Tief der vergangenen Woche bei 1,2882 unterschreiten, sehen wir weiteres Abwärtspotential in Richtung 1,2803 und dann wahrscheinlich tiefer.




© 1998 - 2019, aktiencheck.de