Logo
EXKLUSIV - Nebenwerte
www.aktiencheck.de
22.04.22 16:13
Drägerwerk: Q1/2022 erfreulich - Lieferketten und Inflation gefährden 22er Guidance - Aktienanalyse
EQUI.TS GmbH

Frankfurt am Main (www.aktiencheck.de) - Drägerwerk-Aktienanalyse von EQUI.TS GmbH:

Thomas Schießle, Analyst der EQUI.TS GmbH, nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Vorzugsaktie der Drägerwerk AG & Co KGaA (ISIN: DE0005550636, WKN: 555063, Ticker-Symbol: DRW3, NASDAQ OTC-Symbol: DRWKF) unter die Lupe.

Es werde im FY22 mit keinen nennenswerten "COVID-19"-Nachfrageimpuls mehr gerechnet, schreiben die Aktienexperten von EQUI.TS GmbH in ihrem jüngsten Report. Laut KPI's sei das Aktivitätsniveau - wie erwartet - in Q1/22 (Orders/Umsatz: EUR 825,7 Mio. (CC: +10,2% YoY)/EUR 649,5 Mio. (CC: -19,5% YoY) "ganz ordentlich" geblieben.

Der von den Analysten antizipierte margenschwächeren Produktmix im laufenden Jahr werde ergänzt durch steigende Investitionen, preisbedingte Kostenanstiege und einen starken USD, so die Aktienexperten aus Frankfurt/M. Die Brutto-Marge im Startquartal sei also wenig überraschend gesunken.

Die Ukraine-Krise habe - so die Analysten - nur einen geringfügigen Einfluss, habe der direkte Umsatzanteil der CIS-Staaten in der Vergangenheit doch unter 2% gelegen.

Die Funktionskosten könnten durchaus über das "Normalmaß" hinweg von Inflation und aktuell nochmals wachsenden Lieferketten- und Logistik-Herausforderungen belastet werden, was - wie auch die jüngsten Lockdowns in China - zur Vorsicht für H2/22 mahne. Damit sei nun das "untere Ende" der weiterhin gültigen 22er Guidance wahrscheinlich.

Mit Verweis auf die spürbar gesunkene Peerbewertung rät Thomas Schießle, Analyst der EQUI.TS GmbH, die Aktie von Drägerwerk zu halten. (Analyse vom 22.04.2022)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Drägerwerk-Vorzugsaktie:

Tradegate-Aktienkurs Drägerwerk-Vorzugsaktie:
48,00 EUR -1,84% (22.04.2022, 15:41)

XETRA-Aktienkurs Drägerwerk-Vorzugsaktie:
47,80 EUR -3,04% (22.04.2022, 15:57)

ISIN Drägerwerk-Vorzugsaktie:
DE0005550636

WKN Drägerwerk-Vorzugsaktie:
555063

Ticker-Symbol Drägerwerk-Vorzugsaktie:
DRW3

NASDAQ OTC-Symbol Drägerwerk-Vorzugsaktie:
DRWKF

Kurzprofil Drägerwerk AG & Co. KGaA:

Die Drägerwerk AG & Co KGaA (ISIN: DE0005550636, WKN: 555063, Ticker-Symbol: DRW3, NASDAQ OTC-Symbol: DRWKF) stellt Produkte der Medizin- und Sicherheitstechnik her. Damit schützt, unterstützt und rettet man auf der ganzen Welt das Leben von Menschen im Krankenhaus und bei Feuerwehren, Rettungsdiensten, Behörden, im Bergbau sowie in der Industrie.

Das 1889 in Lübeck gegründete Familienunternehmen besteht in fünfter Generation und hat sich zu einem globalen börsennotierten Konzern entwickelt. Dräger beschäftigt weltweit mehr als 15.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und ist in über 190 Ländern der Erde vertreten. 2020 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von rund 3,4 Mrd. Euro. (22.04.2022/ac/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.



© 1998 - 2022, aktiencheck.de