Logo
EXKLUSIV - Marktberichte
www.aktiencheck.de
04.02.22 15:25
IBEX 35: Viel Gutes zum 30. Geburtstag
BNP Paribas

Paris (www.aktiencheck.de) - Der IBEX 35 (ISIN: ES0SI0000005, WKN: 969223) feierte kürzlich sein 30-jähriges Bestehen, so die Experten der BNP Paribas in einer aktuellen Ausgabe von "Märkte & Zertifikate weekly".

Am 14. Januar 1992, als sich Spanien auf die Olympischen Spiele in Barcelona und die Expo in Sevilla vorbereitet habe, sei das Börsenbarometer gestartet, das die 35 liquidesten Unternehmen des spanischen Aktienmarkts zusammengefasst habe. Seither habe sich die spanische Wirtschaft gemessen am BIP verdreifacht, während sich der Wert der im Indikator aufgeführten Unternehmen verzehnfacht habe. Im vergangenen Jahr habe sich diese Entwicklung fortgesetzt, die Konjunktur auf der iberischen Halbinsel sei 2021 so stark gewachsen wie in den letzten 20 Jahren nicht mehr. Das BIP habe um fünf Prozent zugelegt, wie das nationale Statistikamt bekanntgegeben habe. Für dieses Jahr gehe die Regierung gar von einem Plus von sieben Prozent aus. Die spanische Zentralbank zeige sich zurückhaltender und rechnet mit 5,4 Prozent Wachstum.

IBEX 35 könnte 2022 positiv überraschen

Vor diesem Hintergrund überrasche es kaum, dass auch die jüngsten Unternehmenszahlen überzeugt hätten. Spaniens größte Bank Santander (ISIN: ES0113900J37, WKN: 858872, Ticker-Symbol: BSD2, NASDAQ OTC-Symbol: BCDRF) etwa hake die Coronakrise größtenteils ab und habe am Mittwoch eine Verachtfachung des Nettogewinns im Schlussquartal 2021 auf 2,28 Milliarden Euro gemeldet. Während der deutsche Vorzeige-Index DAX (ISIN: DE0008469008, WKN: 846900) mit einem Minus von knapp zwei Prozent sehr verhalten in das noch junge Jahr gestartet sei, notiere sein spanisches Pendant IBEX 35 knapp im Plus. Die konditionsstarke Wirtschaft und die Aussicht auf ein Abflauen der Pandemie sprechen dafür, dass der IBEX 35 nach seinem vergleichsweise bescheidenen Plus von knapp acht Prozent in 2021 in diesem Jahr für zufriedene Anleger sorge. (04.02.2022/ac/a/m)


© 1998 - 2022, aktiencheck.de