Logo
EXKLUSIV - TecDAX
www.aktiencheck.de
16.11.21 09:47
JENOPTIK: Gewinnsprung - Aktienanalyse
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - JENOPTIK-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Michael Schröder vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie des Optoelektronik-Konzerns JENOPTIK AG (ISIN: DE000A2NB601, WKN: A2NB60, Ticker-Symbol: JEN) unter die Lupe.

Gut laufende Geschäfte hätten den Jenaer Konzern im dritten Quartal einen Gewinnsprung beschert. Für das Gesamtjahr 2021 habe Konzernchef Stefan Traeger die Planvorgaben vorerst bestätigt. Für Ende November werde derzeit ein Kapitalmarkttag vorbereitet, auf dem es auch eine neue Mittelfrist-Prognose geben solle. Analysten würden im Vorfeld den Daumen heben.

Mit der stärkeren Konzentration auf das Kerngeschäft mit optischen Systemen und einer weiteren Internationalisierung befinde sich JENOPTIK auf gutem Weg zu einem margensteigernden mittelfristigen Wachstum. Ende November finde ein Kapitalmarkttag statt, auf dem es eine neue Mittelfrist-Prognose und möglicherweise auch Informationen über eine mögliche Abspaltung des Rüstungsgeschäfts geben dürfte.

Analysten würden für die Akte des Technologiekonzerns noch Luft nach oben sehen. 10 von 14 Analysten, die sich näher mit der Aktie beschäftigen würden, würden zum Kauf der JENOPTIK-Aktie raten. Verkaufsempfehlungen gebe es derzeit keine. Die Kursziele würden
von 30 Euro (Deutsche Bank; "halten") bis 40 Euro (Berenberg; "kaufen") reichen.

Die Aussicht auf eine nachhaltig bessere operative Profitabilität dürfte der JENOPTIK-Aktie weiteren Auftrieb gegeben. Kämen die neuen Planvorgaben für die kommenden Jahre am Markt gut an, dürfte die JENOPTIK-Aktie ihre Aufwärtsbewegung fortsetzen und Kurs auf das Berenberg-Ziel nehmen. "Der Aktionär" spekuliere auf dieses Szenario, so Michael Schröder vom Anlegermagazin "Der Aktionär" in einer aktuellen Aktienanalyse. (Analyse vom 16.11.2021)

Hinweis auf Interessenkonflikte gemäß § 85 WpHG: Aktien von Jenoptik befinden sich im Real-Depot von DER AKTIONÄR.

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze JENOPTIK-Aktie:

XETRA-Aktienkurs JENOPTIK-Aktie:
33,98 EUR 0,00% (16.11.2021, 09:08)

Tradegate-Aktienkurs JENOPTIK-Aktie:
33,86 EUR -0,59% (16.11.2021, 09:20)

ISIN JENOPTIK-Aktie:
DE000A2NB601

WKN JENOPTIK-Aktie:
A2NB60

Ticker-Symbol JENOPTIK-Aktie:
JEN

Kurzprofil JENOPTIK AG:

Als global agierender Technologie-Konzern ist JENOPTIK (ISIN: DE000A2NB601, WKN: A2NB60, Ticker-Symbol: JEN) mit den drei photonischen Divisionen Light & Optics, Light & Production und Light & Safety sowie dem mechatronischen Geschäft unter der Marke VINCORION im Markt tätig. Optische Technologien, Systeme und Lösungen bilden dabei die Basis des Geschäfts von JENOPTIK. Zu seinen Schlüsselmärkten zählen vor allem die Halbleiterausrüstung, Medizintechnik, Automotive und Maschinenbau, Verkehr, Luftfahrt sowie die Sicherheits- und Wehrtechnik. JENOPTIK ist an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert und beschäftigt über 4.100 Mitarbeiter weltweit. (16.11.2021/ac/a/t)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.



© 1998 - 2022, aktiencheck.de