Logo
EXKLUSIV - Nyse
www.aktiencheck.de
12.07.21 17:33
JinkoSolar geht Container-Probleme an - Aktienanalyse
Der Aktionär

Kulmbach (www.aktiencheck.de) - JinkoSolar-Aktienanalyse von "Der Aktionär":

Florian Söllner vom Anlegermagazin "Der Aktionär" nimmt im Interview mit "Der Aktionär TV" die Aktie des Solarmodulherstellers JinkoSolar Holding Co. Ltd. (ISIN: US47759T1007, WKN: A0Q87R, Ticker-Symbol: ZJS1, NYSE-Symbol: JKS) unter die Lupe.

Der chinesische Konzern wolle mit der weltgrößten Containerschiffreederei der Welt seine Logistik-Probleme lösen. Und auch steigende Container-Kosten seien für JinkoSolar ein Problem. Das Umfeld für die Solarbranche sei aber nach wie vor sehr gut. Charttechnisch sehe es bei JinkoSolar mit dem Sprung über die 200-Tage-Linie wieder besser aus. Die Aktie sei einen Trade wert, so Florian Söllner vom Anlegermagazin "Der Aktionär" im Interview mit "Der Aktionär TV". (Analyse vom 12.07.2021)

Das vollständige Interview mit Florian Söllner vom Anlegermagazin "Der Aktionär" im "Der Aktionär TV" können Sie HIER abrufen.

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU unter folgendem Link.

Börsenplätze JinkoSolar ADR-Aktie:

Tradegate-Aktienkurs JinkoSolar ADR-Aktie:
51,20 EUR +7,29% (12.07.2021, 17:02)

NYSE-Aktienkurs JinkoSolar ADR-Aktie:
60,36 USD +6,34% (12.07.2021, 16:48)

ISIN JinkoSolar ADR-Aktie:
US47759T1007

WKN JinkoSolar ADR-Aktie:
A0Q87R

Ticker-Symbol JinkoSolar ADR-Aktie:
ZJS1

NYSE-Symbol JinkoSolar ADR-Aktie:
JKS

Kurzprofil JinkoSolar Holding Co. Ltd.:

JinkoSolar Holding Co. Ltd. (ISIN: US47759T1007, WKN: A0Q87R, Ticker-Symbol: ZJS1, NYSE-Symbol: JKS) ist ein weltweit führendes Unternehmen in der PV-Industrie mit Produktionsbetrieben in Jiangxi und Zhejiang Provinzen in China sowie Vertriebs- und Marketing-Büros in Shanghai und Peking, China, München, Deutschland, Bologna, Italien; Zug, Schweiz, San Francisco, USA , Queensland, Australien, Ontario, Kanada, Singapur, Tokio, Japan, und in Kapstadt, Südafrika.

JinkoSolar hat eine vertikal integrierte Solarprodukt-Wertschöpfungskette gebaut, mit einem integrierten Jahreskapazität von rund 1,5 GW für Silizium-Ingots, Wafer und Solar-PV-Zellen und ca. 1,8 GW für Photovoltaik-Module, per 30. September 2013. JinkoSolar verkauft Strom in China und vertreibt seine Solarprodukte an eine diversifizierten Kundenbasis auf dem globalen PV-Markt, darunter Deutschland, Italien, Belgien, Spanien, den USA, Osteuropa, China, Indien, Japan, Südafrika und anderen Ländern und Regionen. (12.07.2021/ac/a/n)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.



© 1998 - 2022, aktiencheck.de