Logo
EXKLUSIV - TecDAX
www.aktiencheck.de
23.10.20 12:20
Software AG: Eckdaten enttäuschen, Ausblick für 2020 aber bestätigt - Aktienanalyse
Independent Research

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Software AG-Aktienanalyse von Analyst Markus Jost von Independent Research:

Markus Jost, Aktienanalyst von Independent Research, senkt in einer aktuellen Aktienanalyse sein Kursziel für die Aktie der Software AG (ISIN: DE000A2GS401, WKN: A2GS40, Ticker-Symbol: SOW, NASDAQ OTC-Symbol: SWDAF).

Aufgrund eines Hackerangriffs vor einigen Tagen habe die Software AG vorläufig nur Eckdaten für das dritte Quartal 2020 vorgelegt. Der Konzernumsatz sei demnach stärker als erwartet um 14% bis 16% auf 180,5 bis 185,0 (Vj.: 224,2; Analysten-Prognose: 213,0; Marktkonsens: 193,4) Mio. Euro gesunken. Einen Erlösanstieg habe dabei nur das Segment Cloud & IoT (+36% bis +48% y/y auf 11,5-12,5 (Marktkonsens: 12,5) Mio. Euro) aufweisen können, während die beiden anderen Bereiche prozentual zweistellige Erlösrückgänge hätten verzeichnen müssen, wobei das Digitalgeschäft (ohne Cloud & IoT: -12% bis -14% y/y auf 90,0-91,5 (Marktkonsens: 98,3) Mio. Euro) die Markterwartung sogar signifikant verfehlt habe.

Das Konzern-EBIT werde für Q3 in einer Spanne von 20,4 bis 23,9 (Vj.: 59,0; Analysten-Prognose: 40,0; Marktkonsens: 26,8) Mio. Euro und das EBITA (Non-IFRS) zwischen 28,4 und 31,9 (Vj.: 68,4; Analysten-Prognose: 48,0; Marktkonsens: 35,7) Mio. Euro erwartet, womit die Erwartungen deutlich verfehlt worden seien. Da die Software AG von einem traditionell starken Jahresschlussquartal ausgehe, seien die Zielsetzungen für 2020, die nach neun Monaten zum Teil noch nicht erfüllt seien, bestätigt worden. Der Analyst habe seine EPS-Prognose für 2020 auf 1,34 (alt: 1,39) Euro leicht gesenkt und für 2021 auf 1,54 (alt: 1,51) Euro leicht angehoben.

In Erwartung eines positiven Gesamtertrags (zwölf Monate; Dividendenerwartung: 0,71 Euro je Aktie) von unter 10% bestätigt Markus Jost, Aktienanalyst von Independent Research, sein "halten"-Votum für die Aktie der Software AG. Das Kursziel werde von 41,00 auf 37,00 Euro reduziert. (Analyse vom 23.10.2020)

Bitte beachten Sie auch Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenskonflikten im Sinne der Richtlinie 2014/57/EU und entsprechender Verordnungen der EU für das genannte Analysten-Haus unter folgendem Link.

Börsenplätze Software AG-Aktie:

Xetra-Aktienkurs Software AG-Aktie:
34,48 EUR -0,40% (23.10.2020, 12:05)

Tradegate-Aktienkurs Software AG
34,46 EUR -0,81% (23.10.2020, 12:03)

ISIN Software AG-Aktie:
DE000A2GS401

WKN Software AG-Aktie:
A2GS40

Ticker-Symbol Software AG-Aktie:
SOW

NASDAQ OTC Ticker-Symbol Software AG-Aktie:
SWDAF

Kurzprofil Software AG:

Die Software AG (ISIN: DE000A2GS401, WKN: A2GS40, Ticker-Symbol: SOW, NASDAQ OTC-Symbol: SWDAF) bietet ihren Kunden "Freedom as a Service". Die Software AG denkt Integration weiter, stößt Unternehmenstransformation an und ermöglicht schnelle Innovationen für das Internet der Dinge, damit sich Unternehmen mit Geschäftsmodellen von ihren Mitbewerbern abheben können. Man gibt einem die Freiheit, jede Technologie - von der App bis zum Edge - zu verknüpfen und zu integrieren. Die Software AG öffnet Datensilos und macht Daten teilbar, nutzbar und wertvoll, sodass ihre Kunden die besten Entscheidungen treffen und neue Wachstumschancen erschließen können.

Die Software AG beschäftigt über 4.700 Mitarbeiter, ist in 70 Ländern aktiv und erzielte 2018 einen Umsatz von 866 Millionen Euro.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.softwareag.de (23.10.2020/ac/a/t)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.



© 1998 - 2022, aktiencheck.de