Logo
KOLUMNEN -
www.aktiencheck.de
19.05.20 16:25
DAX anfänglich über 11.200 Punkte

Euwax
 
Nach dem sehr positiven Start in die Handelswoche konnte der DAX im frühen Handel weiter zulegen und überschritt die Marke von 11.200 Punkte. Die positiven Kommentare übers Wochenende vom FED-Vorsitzenden Jerome Powell, die steigenden Ölpreise und der ausgerufene Neustart der Wirtschaft hallten nach. Im weiteren Handelsverlauf gab der DAX deutlich nach und unterschritt die Marke von 11.000 Punkten. Die Marktteilnehmer, die negativ auf die weitere Entwicklung eingestimmt sind, bekamen anscheinend Recht mit ihrer Einschätzung.
 
BASF, Daimler und Lufthansa bei den Anlegern heute sehr stark gefragt
Die Daimler Aktie wird heute an der Börse Stuttgart sehr rege gehandelt. Der Konzern hatte in den letzten Tagen Anleihen mit einem Gesamtvolumen von 3 Milliarden Euro am Markt platziert. Für die zehnjährige Anleihe muss der Konzern nominal 2,375 Prozent Zinsen bezahlen. Die Aktie hält sich noch über der 30 Euro Marke, notiert aber mit über drei Prozent bei 30,22 Euro im Minus.

In der Aktie des weltweit größten Chemiekonzern BASF ist bis zur Mittagszeit ein Handelsvolumen von über 2,5 Millionen Euro zu verzeichnen. BASF konnte im ersten Quartal seinen Umsatz um über sieben Prozent auf 16,8 Milliarden steigern. Aufgrund der Corona-Pandemie gab der Konzern keine Prognose für das laufende Geschäftsjahr ab. Die Aktie notiert heute um 1,5 Prozent leichter bei 45,19 Euro.

Die Aktien der Lufthansa werden auch heute sehr stark gehandelt. Die Wirtschaftszeitung „Capital“ berichtet, dass die Lufthansa eine Insolvenz in Eigenverantwortung plant, falls die Verhandlungen über Staatshilfen mit der Bundesregierung scheitern. Die Lufthansa Aktie fällt über zwei Prozent und notiert bei 7,86 Euro.

Disclaimer
Der vorliegende Newsletter dient lediglich der Information. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernimmt die Boerse Stuttgart GmbH keine Gewähr. Insbesondere wird keine Haftung für die in diesem Newsletter enthaltenen Informationen im Zusammenhang mit einem Wertpapierinvestment übernommen. Hiervon ausgenommen ist die Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.



© 1998 - 2020, aktiencheck.de