Logo
EXKLUSIV - Marktberichte
www.aktiencheck.de
20.03.20 17:02
Gold bleibt eine gute Wahl
BNP Paribas

Paris (www.aktiencheck.de) - Geht es an den Kapitalmärkten so stürmisch zu wie derzeit, steuern Anleger nur allzu gerne vermeintlich sichere Häfen an - und Gold zählt zweifelsfrei dazu, so die Experten der BNP Paribas in einer aktuellen Ausgabe von "Märkte & Zertifikate" weekly.

Es überrasche daher nicht wirklich, dass das schimmernde Edelmetall Anfang März auf den höchsten Stand seit rund sieben Jahren gestiegen sei.

Gold bleibe eine gute Wahl

Dass die US-amerikanische Notenbank FED ihre Sitzung vorgezogen habe und den Leitzins am Sonntag überraschend stark - und zwar um 100 Basispunkte auf nun 0 bis 0,25 Prozent - gesenkt habe, hätte dem Goldpreis eigentlich zusätzlich Rückenwind verleihen sollen. Grund: Würden die Zinsen sinken, gewinne Gold, das weder eine Dividende noch regelmäßige Zinszahlungen biete, in der Regel an Attraktivität. Doch das Gegenteil sei der Fall: In den vergangenen rund zehn Tagen habe Gold ordentlich an Glanz verloren; seinem Ruf als Krisenmetall sei das Edelmetall somit zuletzt also nicht gerecht geworden. Belastet haben könnte den Kurs wohl zum einen, dass Investoren Verluste an anderer Stelle hätten ausgleichen müssen - und daher auch ihre Goldbestände veräußert. Zudem seien trotz der geldpolitischen Lockerungsmaßnahmen seitens der FED und der EZB die Renditen der US- und vieler europäischer Staatsanleihen angestiegen. Grund dürfte die Befürchtung sein, dass aufgrund der umfangreichen Stützungsmaßnahmen die Haushaltsdefizite wieder kräftig zulegen könnten. Dennoch: Angesichts des wahrscheinlich weiterhin nervösen Umfelds biete sich Gold zumindest als Depotbeimischung an. Das aktuelle Niveau könnte sich dabei als günstige Einstiegschance erweisen. (20.03.2020/ac/a/m)


© 1998 - 2022, aktiencheck.de