Logo
KOLUMNEN -
www.aktiencheck.de
11.11.19 16:31
DAX tiefer – Gewinne bei Wirecard und TeamViewer

Euwax
 
Nach fünf Gewinnwochen in Folge begann die neue Handelswoche für den DAX erst einmal etwas zurückhaltender. Der Deutsche Leitindex gab bis zum Mittag rund 70 Punkte ab und notiert bei etwa 13.160 Punkten. Damit büßt der DAX gegenüber Freitag rund 0,6 Prozent ein.

Ein Anlass dieser Verluste: Aufkeimende Zweifel an einer schnellen Einigung im Handelsstreit zwischen den USA und China. So ließ US-Präsident Trump verlauten, die Gespräche über ein Handelsabkommen gingen zwar voran, jedoch „viel zu langsam für mich.“ Dementsprechend verhalten fallen auch Futures auf die US-Indizes aus. Dow Jones, S&P 500 und Nasdaq Composite werden zum dortigen Handelsstart allesamt rund 0,4 Prozent tiefer erwartet.

Auch die Vorgaben aus Asien sind mäßig. Dort drücken zusätzlich die wieder aufflammenden Proteste in Hongkong auf die Stimmung der Anleger. Der Nikkei notiert am Mittag über ein Prozent im Minus.
 
Gewinne bei Wirecard und TeamViewer
Besonders beliebt bei den Anlegern in Stuttgart sind heute die Aktien von Wirecard und TeamViewer.

Wirecard-CEO Markus Braun hatte am Morgen getwittert, sich auf ein „außergewöhnliches Jahr 2020“ zu freuen. Nur wenige Stunden später gab Wirecard eine neue Kooperation bekannt. Künftig werde man mit Here Mobility daran arbeiten, die Zahlungs- und Lokalisierungssysteme beider Unternehmen zu nutzen. Von den Anlegern wurden diese Meldungen mit Wohlwollen aufgefasst: Die Wirecard-Aktie ist am Montag nicht nur die meistgehandelte Aktie in Stuttgart, sondern mit einem Plus von über drei Prozent auch an der Spitze der Gewinner des DAX.

Rege gehandelt wurde heute auch die TeamViewer-Aktie. Das Unternehmen, das erst im September den größten deutschen Tech-IPO seit dem Jahre 2000 feierte, legte gute Quartalszahlen vor. Im abgelaufenen Quartal konnte der Software-Anbieter seinen Umsatz um 63 Prozent steigern, beim bereinigten Ergebnis wurde sogar ein Zuwachs von 93 Prozent vermeldet. Das freut auch die Aktionäre: Bis zum Mittag legt die TeamViewer-Aktie um 3,7 Prozent auf über 26 Euro zu.

Disclaimer
Der vorliegende Newsletter dient lediglich der Information. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernimmt die Boerse Stuttgart GmbH keine Gewähr. Insbesondere wird keine Haftung für die in diesem Newsletter enthaltenen Informationen im Zusammenhang mit einem Wertpapierinvestment übernommen. Hiervon ausgenommen ist die Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.



© 1998 - 2020, aktiencheck.de