Logo
Aktien des Tages - TecDAX
www.aktiencheck.de
07.09.19 20:44
ISRA VISION: Leerverkäufer JPMorgan Asset Management setzt Rückzug deutlich fort - Aktiennews
aktiencheck.de

Darmstadt (www.aktiencheck.de) - Leerverkäufer JPMorgan Asset Management (UK) Ltd baut Netto-Leerverkaufsposition in Aktien der ISRA VISION AG stark ab:

Die Finanzprofis von JPMorgan Asset Management (UK) Ltd setzen den Rückzug aus ihrem Short-Engagement in den Aktien der ISRA VISION AG (ISIN: DE0005488100, WKN: 548810, Ticker-Symbol: ISR, Nasdaq OTC-Symbol: IRAVF) spürbar fort.

Die Leerverkäufer von JPMorgan Asset Management (UK) Ltd haben am 05.09.2019 ihre Netto-Leerverkaufsposition von 0,61% auf 0,51% der Aktien der ISRA VISION AG gesenkt.

Aktuell halten die Leerverkäufer der Hedgefonds folgende Netto-Leerverkaufspositionen in den ISRA VISION AG-Aktien:

0,69% GSA Capital Partners LLP (03.09.2019)
0,52% No Street GP LP (19.08.2019)
0,51% JPMorgan Asset Management (UK) Ltd (05.09.2019)
0,47% Otus Capital Management Limited (05.09.2019)

Gesamte Netto-Leerverkaufspositionen der Leerverkäufer der Hedgefonds in den Aktien der ISRA VISION AG: mindestens 2,19%.

Börsenplätze ISRA VISION-Aktie:

Xetra-Aktienkurs ISRA VISION-Aktie:
39,10 EUR +1,56% (06.09.2019, 17:35)

Tradegate-Aktienkurs ISRA VISION-Aktie:
39,00 EUR +2,04% (06.09.2019, 22:25)

ISIN ISRA VISION-Aktie:
DE0005488100

WKN ISRA VISION-Aktie:
548810

Ticker-Symbol ISRA VISION-Aktie:
ISR

Nasdaq OTC-Symbol ISRA VISION-Aktie:
IRAVF

Kurzprofil ISRA VISION:

Die ISRA VISION AG (ISIN: DE0005488100, WKN: 548810, Ticker-Symbol: ISR, Nasdaq OTC-Symbol: IRAVF) ist mit ihren Tochtergesellschaften führend in der Entwicklung und Produktion von Oberflächeninspektionssystemen und Bildverarbeitungsprogrammen (Machine Vision) mit der Spezialisierung im Bereich 3D Vision, insbesondere für das "3D Robotersehen". Als eine Kernkompetenz entwickelt und vertreibt die Gesellschaft die ISRA-BrainWARE®, eine Software für die visuelle Überwachung von Arbeitsprozessen.

Einsatz findet diese Anwendung in so genannten Machine-Vision-Systemen, die das dreidimensional sehende "elektronische Auge" ermöglichen, d.h. die digitale Bildverarbeitung in der Steuerung von automatisierten Produktionsprozessen. Schwerpunkt bilden dabei Automationslösungen für die Roboterführung (Industrial Automation). Zielmärkte sind Energie, Healthcare, Nahrung, Mobilität und Information. Zu den Kunden gehören Global Player in diesen Branchen. (07.09.2019/ac/a/t)


© 1998 - 2020, aktiencheck.de