Erweiterte Funktionen


EU-Inflationsrate bleibt stabil




14.08.08 13:07
aktiencheck.de

Brüssel (aktiencheck.de AG) - Der kräftige Anstieg der Verbraucherpreise hat sich im Juli 2008 fortgesetzt. Dies gab das europäische Statistikamt Eurostat am Donnerstag bekannt.

So blieb die jährliche Inflationsrate der Eurozone mit 4,0 Prozent unverändert, nach 4,0 Prozent im Juni 2008 und 1,8 Prozent im Juli 2007. Damit lag die Gesamtinflationsrate in der Eurozone deutlich über der Preisstabilitätsnorm der Europäischen Zentralbank (EZB), die eine Teuerungsrate von unter, aber nahe 2,0 Prozent anstrebt. Die Monatsteuerungsrate betrug im Berichtsmonat -0,2 Prozent.

In der EU erhöhte sich die jährliche Inflationsrate auf 4,4 Prozent, während sie im Juni 2008 bei 4,3 Prozent und im Juli 2007 bei 2,0 Prozent gestanden hatte. Die monatliche Teuerung belief sich auf -0,1 Prozent. (14.08.2008/ac/n/m)





 
 

Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...