Weitere Suchergebnisse zu "Premiere":
 Fonds    


Premiere "buy"




16.10.06 12:49
HypoVereinsbank

München (aktiencheck.de AG) - Der Analyst der HypoVereinsbank, Friedrich Schellmoser, stuft die Aktie von Premiere von "outperform" auf "buy" herauf.

Der Druck auf arena werde in den kommenden Wochen steigen, richtungsweisende strategische Weichenstellungen vorzunehmen, da die Analysten nicht von durchgreifenden Vermarktungserfolgen bei den Fußball-Bundesliga-Rechten ausgehen würden. Dieser Schritt könnte gleichbedeutend sein mit der Rückgabe der Rechte an die DFL nach einem Jahr. Als wahrscheinlichste Alternative würden die Analysten momentan die Einigung auf eine Zusammenarbeit mit Premiere im Satellitenbereich sehen. Denkbar wäre grundsätzlich auch die Übernahme von Premiere, mit der sich arena der meisten seiner Probleme auf einmal entledigen würde. Welche Option auch immer arena ziehen werde, Premiere werde der Nutznießer davon sein.

Das neue Preismodell scheine die beabsichtigten positiven Wirkungen nicht zu verfehlen. Die Resonanz sei besser als bislang von den Analysten vermutet. Die Analysten würden daher die Neukundenzahlen kräftig nach oben korrigieren. Gleichzeitig werde der ARPU-Wert künftig auch nicht mehr so stark fallen, wie in den bisherigen Berechnungen der Analysten. Zum einen verteile sich die Migration insgesamt langsamer, als von den Analysten bislang vermutet (bis Juli 2008) und zum anderen würden auch kompensierende Effekte von den strukturell steigenden Einnahmen für Werbung und Pay-per-view ausgehen. Folge der Anpassungen der Analysten sei ein kräftiger Swing im Ergebnis - so würden sie für 2007 ein EBIT-Swing von gut EUR 70 Mio. vermuten. Hierin seien die möglichen Mehreinnahmen aus einer Satelliten-Kooperation mit arena noch nicht enthalten.

Die Analysten der HypoVereinsbank stufen die Premiere-Aktie von "outperform" auf "buy" herauf. Das Kursziel sehe man bei EUR 14,70. (16.10.2006/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Das Wertpapierdienstleistungsunternehmen oder ein mit ihm verbundenes Unternehmen handeln regelmäßig in Aktien des analysierten Unternehmens. Weitere möglichen Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.







 
 
hier klicken zur Chartansicht

Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...