Erweiterte Funktionen


neues deutschland: Berliner LINKE steht zu Andrej Holm




13.01.17 13:14
news aktuell

Berlin (ots) - Der Landesverband der Linkspartei in Berlin hat
eine politische Entscheidung zum wegen Stasi-Vorwürfen umstrittenen
Baustaatssekretär Andrej Holm (parteilos, für LINKE) getroffen. »Wir
waren immer der Auffassung, dass es eine politische Entscheidung
geben muss«, sagte die Landesvorsitzende der Linkspartei, Katina
Schubert, der in Berlin erscheinenden Tageszeitung »neues
deutschland« (Wochenendausgabe). Schubert betonte gegenüber dem
Blatt: »Wir stehen zu Andrej Holm!«

Der 46-jährige Staatssekretär Holm hatte zuvor am Donnerstag
fristgereicht eine Erklärung an die Humboldt-Universität abgegeben
und sich insbesondere bei den Opfern des Repressionsapparates der DDR
entschuldigt. Die umstrittene Personalie überschattet seit Wochen den
Start der rot-rot-grünen Senatskoalition. Insbesondere in der SPD und
bei Grünen gab und gibt es wegen der Stasi-Vorwürfe weiterhin
Vorbehalte gegen die Ernennung Holms.



Pressekontakt:
neues deutschland
Redaktion

Telefon: 030/2978-1722

Original-Content von: neues deutschland, übermittelt durch news aktuell

presseportal.de




 
 

Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

RSS Feeds




Bitte warten...