Erweiterte Funktionen


dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN - Die wichtigsten Meldungen vom Wochenende




20.05.18 20:35
dpa-AFX

Deutsche Bank rechnet für 2019 mit sinkenden Restrukturierungskosten



FRANKFURT - Die Deutsche Bank erwartet im kommenden Jahr ein Abflauen der Kosten für den Konzernumbau.

"Größere Beträge wie im Zusammenhang mit der Postbank-Integration oder für die Investmentbank sollten 2019 nicht mehr anfallen", sagte Finanzvorstand James von Moltke der "Börsen-Zeitung" (Samstagausgabe).



Dialog Semiconductor trotzt Spekulationen über Probleme mit Hauptkunde Apple



MÜNCHEN - Dialog Semiconductor bleibt beim Blick auf das Geschäft mit Hauptkunde Apple trotz anders lautender Spekulationen optimistisch. "Wir wurden jetzt mit weiteren Designs für Chips beauftragt, die 2019 ausgeliefert werden?, sagte der Chef des deutsch-britischen Chipentwicklers Jalal Bagherli "Euro am Sonntag". In welchem Umfang Apple dabei auch eigene Chips einsetzen werde, sei ihm nicht bekannt. Zuletzt gab es immer wieder Befürchtungen, dass Apple eigene Chips als Alternative zu Dialogs Energiemanagementchips entwickelt. Der kalifornische Konzern steht für rund zwei Drittel des Dialog-Jahresumsatzes von 1,2 Milliarden US-Dollar.



Presse: Chefwechsel bei Goldman Sachs wohl noch dieses Jahr



NEW YORK - Die führende US-Investmentbank Goldman Sachs dürfte nach einem Zeitungsbericht noch in diesem Jahr einen neuen Vorstandschef bekommen. Der amtierende Top-Manager Lloyd Blankfein werde das Spitzenamt voraussichtlich im Dezember an seinen Nachfolger David Solomon übergeben, schrieb die "New York Times" (Freitag) unter Berufung auf eingeweihte Kreise. Der genaue Zeitplan stehe aber noch nicht fest. Einem Sprecher der Bank zufolge wurden noch keine Entscheidungen getroffen.



Postbank schließt bis Ende 2018 mehr als 100 Filialen



BERLIN - Die Postbank will bis Ende 2018 etwa jede zehnte ihrer rund 1000 Filialen schließen. "Am Ende werden es deutlich über 100 in diesem Jahr sein", zitierte die "Bild am Sonntag" Postbank-Vorstandsmitglied Susanne Klöß. Auf einer internen Streichliste, die der Zeitung eigenen Angaben zufolge vorliegt, seien allein 72 über ganz Deutschland verteilte Standorte aufgeführt: von Albstadt (Baden-Württemberg) bis Zwickau (Sachsen). Das Bundesland Nordrhein-Westfalen sei demnach mit 21 Schließungen am stärksten betroffen. Die Filial-Schließungen laufen nach Angaben der Zeitung seit Februar und sollen bis Ende des Jahres abgeschlossen sein.



Chef des südkoreanischen Mischkonzerns LG gestorben



SEOUL - Der Vorsitzende des südkoreanischen Mischkonzerns LG, Koo Bon Moo, ist tot. Koo, der sich in den vergangenen Monaten mehreren Gehirnoperationen unterzogen hatte, sei im Kreis seiner Familie gestorben, berichteten südkoreanische Sender am Sonntag. Koo wurde 73 Jahre alt. Der Manager stand 23 Jahre lang an der Spitze der LG Group, deren bekanntestes Tochterunternehmen der Smartphone- und Haushaltsgerätehersteller LG Electronics ist.



Kreise: Brüssel will gebündelte Staatsanleihen stärken



BRÜSSEL - Zur Risikosenkung in Europas Finanzsektor will die EU-Kommission Kreisen zufolge den Verkauf von gebündelten Staatsanleihen stärken. Banken sollen dazu künftig Anleihen verschiedener Staaten aufkaufen, bündeln und an Investoren weiterverkaufen können, ohne dafür erhöhte Risikoabsicherungen vorweisen beziehungsweise verstärkt Eigenkapital halten zu müssen, hieß es in Brüssel. Entsprechende Vorschläge wird die Behörde demnach am Donnerstag vorstellen. Die EU-Staaten und das Europaparlament müssten diesen mehrheitlich zustimmen, damit sie Gesetz werden können.



Autoindustrie erwartet keine flächendeckenden Diesel-Fahrverbote



BERLIN - Die Autoindustrie geht weiter davon aus, dass es keine flächendeckenden Fahrverbote für Diesel in deutschen Städten geben wird. Der Verband der Automobilindustrie (VDA) verwies am Samstag auf die Urteilsbegründung des Bundesverwaltungsgerichts und bereits eingeleitete Maßnahmen für eine sauberere Luft in den Städten. "Wir gehen davon aus, dass die NOx-Jahresmittelwerte in nächster Zeit deutlich sinken werden, da die Maßnahmen, die auf dem Dieselgipfel mit der Bundesregierung vereinbart wurden, greifen", sagte VDA-Präsident Bernhard Mattes am Samstag in Berlin. Es gehe nicht um generelle Fahrverbote, sondern um die Prüfung, ob entsprechende lokale Maßnahmen überhaupt notwendig sind, um die gesetzlichen Vorgaben zur Luftqualität zu erfüllen.



OMV-Chef: Nord Stream 2 soll Ukraine-Trasse nicht völlig ersetzen



WIEN - Der Chef des österreichischen Öl- und Gaskonzerns OMV , Rainer Seele, hält die Sorgen der Ukraine und von Politikern in Europa wegen der Ostsee-Pipeline Nord Stream 2 für übertrieben. Die neue 1200 Kilometer lange Gasleitung zwischen Russland und Deutschland werde die bisherige Trasse nicht völlig ersetzen, sagte der Manager der Deutschen Presse-Agentur kurz vor dem Besuch von Russlands Präsident Wladimir Putin bei OMV. "Es sollte nicht der Eindruck entstehen, dass die Nord Stream 2 gebaut wird, damit die Kapazitäten in der Ukraine überhaupt nicht mehr genutzt werden."



'Spiegel': Milliarden-Atomklage gegen Regierung droht zu scheitern



BERLIN - Im milliardenschweren Streit mit dem schwedischen Vattenfall-Konzern wegen der Abschaltung von zwei Atomkraftwerken kann die Bundesregierung laut einem Bericht auf einen Erfolg hoffen. Nach der Katastrophe von Fukushima war 2011 die dauerhafte Stilllegung der schleswig-holsteinischen Atomkraftwerke Krümmel und Brunsbüttel verfügt worden. Als ausländisches Unternehmen konnte Vattenfall den Gang vor das internationale Schiedsgericht der Weltbank (ICSID) in Washington antreten und dort die Bundesregierung verklagen.



Krise am Golf: Qatar Airways streicht viele Flüge



DOHA - Trotz kämpferischer Ansagen und Wachstumsversprechen hat Qatar Airways nach der Blockade durch die arabischen Nachbarstaaten vor rund einem Jahr massiv Flüge gestrichen. Nach dem Start der Blockade des reichen Wüstenstaates im Juni vergangenen Jahres ist die Anzahl der Flüge pro Monat um mehr als elf Prozent zurückgegangen, wie eine Analyse der Flugzahlen verschiedener Tracking-Seiten zeigt.



^


Weitere Meldungen



-Nur Gaskunden profitieren vom milden Winter - Heizöl teurer


-Deutsche sind Europameister im Mülltrennen


-Gericht verhandelt Anfechtung der Daimler-Betriebsratswahl im August


-ROUNDUP 2: Vorwürfe gegen Eigner der in Kuba abgestürzten Boeing


-Fehlender Verfüll- und Deponieraum treibt Baukosten in die Höhe


-ROUNDUP/Unionspolitiker: Klimaschutz darf Kohlekommission nicht dominieren


-ROUNDUP: Erneute Verzögerungen am Hauptstadtflughafen - Tüv stellt sich quer°



Kundenhinweis:


ROUNDUP: Sie lesen im Unternehmens-Überblick eine Zusammenfassung. Zu diesem Thema gibt es mehrere Meldungen auf dem dpa-AFX Nachrichtendienst.



/he










 
 

Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...