Erweiterte Funktionen


dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 27.01.2021 - 15.15 Uhr




27.01.21 15:20
dpa-AFX

ROUNDUP: Boeing erleidet Rekordverlust von knapp zwölf Milliarden Dollar



CHICAGO - Die Corona-Krise, das Debakel um den Krisenjet 737 Max und neue Verzögerungen beim Großraumjet 777X haben dem US-Flugzeugbauer Boeing 2020 einen Rekordverlust eingebrockt.

Unter dem Strich stand ein Minus von mehr als 11,9 Milliarden US-Dollar (9,8 Mrd Euro), wie der Airbus -Rivale am Mittwoch in Chicago mitteilte. Es ist das mit Abstand höchste Minus, das Boeing in seiner mehr als 100-jährigen Konzerngeschichte bislang verschmerzen musste. 2019 hatte es bereits einen Verlust von 636 Millionen gegeben.



ROUNDUP 2: Flugaufsicht lässt Boeing 737 Max wieder in Europas Himmel



KÖLN - Boeings Krisenjet 737 Max darf nach fast zwei Jahren Flugverbot auch in Europa wieder abheben. Die europäische Luftfahrtbehörde EASA gab am Mittwoch grünes Licht, wie sie am Mittag in Köln mitteilte. "Wir haben entschieden, dass die 737 Max sicher in den Dienst zurückkehren kann", erklärte EASA-Chef Patrick Ky.



ROUNDUP 2: Software AG rechnet mit weniger Marge - Aktie dennoch stark im Plus



DARMSTADT - Der Umbau der Software AG wird auch in diesem Jahr teuer. Vorstandschef Sanjay Brahmawar sieht nach wie vor Gelegenheiten für den Darmstädter Softwareanbieter und will weiter in künftiges Wachstum investieren. Im kommenden Jahr sollen die Ergebnisse dann wieder besser werden, zunächst dürfte die operative Marge aber weiter zurückgehen, teilte das MDax-Unternehmen am Mittwoch mit. Die Aktie legte nach einigem Hin und Her schließlich klar zu - Auftrieb gaben der gute Verlauf zum Jahresschluss und die laut Experten gute Auftragslage.



ROUNDUP: Cloud-Geschäft sorgt für Wachstumsschub bei Microsoft



REDMOND - Microsoft hat im vergangenen Quartal vor allem dank eines starken Cloud-Geschäfts deutlich die Erwartungen übertroffen. Der Umsatz stieg in dem Ende Dezember abgeschlossenen zweiten Geschäftsquartal um 17 Prozent auf 43,1 Milliarden Dollar (35,4 Mrd Euro). Analysten hatten eher mit rund 40 Milliarden Dollar gerechnet. Der Gewinn sprang im Jahresvergleich um 33 Prozent auf 15,5 Milliarden Dollar hoch, wie der Software-Riese nach US-Börsenschluss am Dienstag mitteilte.



ROUNDUP: Corona treibt Geschäft von Sartorius an - Kurs steigt nach Zahlen



GÖTTINGEN - Die Corona-Pandemie und Übernahmen haben beim Pharma- und Laborausrüster Sartorius für einen Wachstumsschub gesorgt. Das Jahr 2020 lief besser als erwartet, langfristig blickt der Konzern nun optimistischer in die Zukunft. Analysten fanden für das Zahlenwerk und die Prognose lobende Worte, die Aktie legte deutlich zu.



ROUNDUP: Symrise verfehlt wegen Hackerangriff Umsatzziel für 2020



HOLZMINDEN - Der Hackerangriff auf Symrise im Dezember hat das Wachstum des Herstellers von Duftstoffen und Aromen gebremst. Das überraschte angesichts der Produktionsausfälle im Zuge der Attacke nicht. Das Unternehmen und Analysten sind aber optimistisch, den Rückstand rasch aufholen zu können. So sagte Symrise-Chef Heinz-Jürgen Bertram laut Mitteilung vom Dienstagabend: "Inzwischen läuft der Geschäftsbetrieb wieder weitgehend normal, wir sind mit Hochdruck daran, die vorhandenen Auftragsrückstände zügig abzuarbeiten." Der Aktienkurs stieg am Mittwoch.



ROUNDUP 2/Impfstoffstreit: Astrazeneca wehrt sich gegen EU-Vorwürfe



BRÜSSEL - Der Streit um knappen Corona-Impfstoff des Herstellers Astrazeneca für die Europäische Union eskaliert. Das Unternehmen wehrte sich am Mittwoch gegen Vorwürfe der EU wegen Lieferengpässen und wies Brüssel einen Teil der Verantwortung zu. Darauf regierte die EU-Kommission empört. Verwirrung entstand um ein EU-Krisentreffen mit Konzernvertretern, das nun aber doch wie geplant am Mittwochabend (18.30 Uhr) stattfinden soll.



ROUNDUP/Corona: Evotec erhält Millionenauftrag vom US-Verteidigungsministerium



HAMBURG - Der Wirkstoff-Forscher Evotec mischt auch im Kampf gegen die Corona-Pandemie zunehmend mit. Über seine US-Tochter hat der Konzern nun einen wichtigen Millionen-Auftrag zur Herstellung von Antikörpern gegen die Covid-19-Erkrankung durch das US-Verteidigungsministerium erhalten. An der Börse sorgte die Nachricht zeitweise für ein Kursfeuerwerk - denn offenbar kamen Leerverkäufer unter Zugzwang.



AT&T schließt 2020 mit Milliardenverlust ab - Tagesgeschäft besser als erwartet



DALLAS - Der US-Telekomkonzern AT&T hat im vierten Quartal wegen des harten Konkurrenzkampfs auf dem US-Fernseh- und Videomarkt einen Milliardenverlust eingefahren. Weil der Konzern seine Videogeschäfte in eine eigene Sparte umgliederte und die Chancen im Heimatmarkt deutlich schlechter einschätzt, musste AT&T allein in diesem Segment 15,5 Milliarden Dollar an Wertberichtigungen vornehmen, wie das Unternehmen am Mittwoch in Dallas (US-Bundesstaat Texas) mitteilte.



ROUNDUP: Siemens Healthineers erhöht nach starkem Jahresauftakt Prognose



ERLANGEN - Der Medizintechnikkonzern Siemens Healthineers hebt nach einem besser als erwartet ausgefallenen Jahresauftakt seine Prognosen für das laufende Geschäftsjahr an. Dabei profitiert die Siemens-Tochter im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie nicht nur von guten Geschäften mit bildgebender Diagnostik, sondern auch von ihren Antigen-Schnelltests, für die Healthineers ebenfalls die Prognose erhöhte. Dazu normalisierten sich die übrigen Geschäfte, die zuvor im Zusammenhang mit der Pandemie Federn lassen mussten.



ROUNDUP: Software AG rechnet mit weniger Marge - Forcierter Umstieg auf Abos



DARMSTADT - Der Umbau der Software AG wird auch in diesem Jahr teuer bleiben. Vorstandschef Sanjay Brahmawar sieht nach wie vor günstige Gelegenheiten für den Darmstädter Softwareanbieter und will weiter in künftiges Wachstum investieren - erst im kommenden Jahr sollen die Ergebnisse dann wieder besser werden. Zunächst dürfte die operative Marge aber weiter zurückgehen, teilte das MDax -Unternehmen am Mittwoch mit. Die Aktie stieg im frühen Handel.



^


Weitere Meldungen



-US-Pharmakonzern Abbott Laboratories gewinnt dank Corona-Tests weiter an Fahrt


-AT&T schließt 2020 mit Milliardenverlust ab - Tagesgeschäft besser als erwartet


-AMD profitiert von Laptops, Servern und Spielekonsolen


-Texas Instruments schaut überraschend optimistisch auf das laufende Quartal


-Container-Boom bringt Hapag-Lloyd Gewinnsprung


-RTL schneidet im Corona-Jahr deutlich besser ab als befürchtet


-Biden-Regierung will 200 Millionen Corona-Impfdosen zusätzlich kaufen


-Corona-Krise setzt Starbucks zu - Gewinneinbruch und Umsatzminus


-Tourismusbeauftragter warnt vor Einschränkungen des Flugverkehrs


-Reichweite von Zeitschriften trotz Corona-Effekten rückläufig


-Dänemark verlängert coronabedingten Flugstopp aus Dubai


-ROUNDUP: Taiwan verspricht Autoindustrie Abhilfe bei Halbleitermangel


-Ritter Sport erneut mit Umsatzrückgang


-Kabinett hat über neue Reisebeschränkungen noch nicht entschieden


-ROUNDUP: Luxusgüterkonzern LVMH spürt Auftrieb - Aktie gibt nach


-Bill Gates warnt vor neuen Pandemien - 'Müssen die Lektionen lernen'


-Verdächtiges Paket bei Impfstoffhersteller Astrazeneca entdeckt


-ROUNDUP: Jenoptik erwartet für 2020 höhere Marge - Aktie an SDax-Spitze


-Sixt beruft neuen Vorstand für Autovermietung und Mobilitätsdienste


-Firmen von Musk und Bezos streiten um Satelliten-Umlaufbahnen


-ROUNDUP: Sanofi will 125 Millionen Dosen Biontech/Pfizer-Impfstoff liefern


-Das große Zittern: BVB bangt um die Champions League


-Otto steigert Online-Umsatz im Corona-Jahr um mehr als 20 Prozent


-ROUNDUP: Bundesregierung will mit neuer Strategie mehr Nutzen aus Daten ziehen


-Puzzletrend sorgt für Wachstumsschub bei Ravensburger


-Lottovermittler Zeal Network übertrifft Jahresziele


-Schwieriger Markt für Champagner wegen Corona - Absatz fällt°



Kundenhinweis:


ROUNDUP: Sie lesen im Unternehmens-Überblick eine Zusammenfassung. Zu diesem Thema gibt es mehrere Meldungen auf dem dpa-AFX Nachrichtendienst.


/jha









 
 

Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...