Erweiterte Funktionen


"Zapp" online zur Bundestagswahl: Filterblasen im Vergleich




17.07.17 11:30
news aktuell

Hamburg (ots) - Seit den US-Wahlen steht zur Debatte, inwiefern
Facebook-Filterblasen Wählerentscheidungen beeinflussen. Wie
unterschiedlich gestaltet sich die Nachrichtenauswahl auf
Social-Media-Kanälen für Nutzer im deutschen Sprachraum vor der
Bundestagswahl? Hierzu bietet das NDR Medienmagazin "Zapp" ab Montag,
17. Juli, online unter www.NDR.de/zapp/filterzapper die Möglichkeit
zum Selbstversuch.

Bis zur Wahl stellt "Zapp" auf seinen Online-Seiten zwei
Facebook-Filterblasen nach. In der einen werden die facebook Postings
klassischer Medien ausgespielt, in der anderen die Postings
sogenannter alternativer Medien. Beide News-Feeds kann der Nutzer
nach den Themenfeldern wie "Gesellschaft", "Außenpolitik",
"Wirtschaft", "Medienkritik" und "Gesundheit" sortieren.

Die Filterblase der alternativen Medien wurde in Zusammenarbeit
mit der Rudolf-Augstein-Stiftungsprofessur für Praxis des
Qualitätsjournalismus der Universität Hamburg ausgewählt.
Entscheidend für die Auswahl war die Facebook-Popularität und das
Selbstverständnis des Angebots als Alternativmedium. Die klassischen
Medien wurden von "Zapp" nach der Anzahl ihrer Facebook-Likes
bestimmt. Die einlaufenden Nachrichten werden redaktionell kuratiert.

Mehr Informationen unter www.NDR.de/zapp/filterzapper



Pressekontakt:
Norddeutscher Rundfunk
Presse und Information
presse@ndr.de

http://www.ndr.de
https://twitter.com/NDRpresse

Original-Content von: NDR Norddeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

presseportal.de




 
 

Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

RSS Feeds




Bitte warten...