Erweiterte Funktionen


Woher kommt der Kursverlust bei DRILLISCH AG O.N.?




15.02.18 14:20
Finanztrends

War es das schon? Der Kurs der DRILLISCH AG O.N.-Aktie lag beim Start der Börse bei 64,75 Euro. Der letzte Schlusskurs lag in Höhe von 64,35 Euro. Das ergibt immerhin eine Veränderung um -0,47 Prozent. Die TecDAX -Aktie liegt mit dem aktuellen Kurs von 64,05 Euro in den Märkten und somit auf Monatsbasis von -4,69 Prozent. Weiter zurück geschaut ergibt sich ein anderes Bild: Um 52,32 Prozent verändert sich also der Kurs auf Jahressicht. Die Telekommunikation-Aktie hat eine Marktkapitalisierung von 3.507.378.167 Euro.


Das 52-Wochen-Hoch lag am 09.01.2018 bei 72,35 Euro. Den aktuellen Tiefstand der letzten 52 Wochen in Höhe von 41,66 Euro erreichte der Wert am 22.02.2017. Nicht nur für Charttechniker interessant: Der gleitende Durchschnitt der letzten 200 Tage, also der GD200, liegt mit einem Abstand von 7,40 Prozent im Vergleich zum aktuellen Kurs von 64,05 Euro bei 59,31 Euro. Eines der großen Fundamentaldaten, der Gewinn je Aktie, liegt im Moment bei 0,67 Euro. Für Dividendenfans unter uns: Wegen des aktuellen Kurses von 64,05 Euro liegt die Dividendenrendite bei 2,81 Prozent.


Die Aktie der DRILLISCH AG O.N. ist insgesamt in einem stärkeren technischen Aufwärtstrend. Daher empfehlen wir den KAUF.


Das wird Amazon ganz und gar nicht schmecken …


… denn heute können Sie den Bestseller: „Reich mit 1000 €: Kleines Investment, großer Gewinn!“ von Börsen-Guru Rolf Morrien kostenlos anfordern. Während bei Amazon für dieses Meisterwerk 29,90 Euro fällig werden, können Sie den Report über diesen Link tatsächlich vollkommen gratis anfordern. Jetzt hier klicken und schon bald mit 1000 Euro reich an der Börse werden.


Ein Beitrag von Kaufsignal-KI.


zur Originalmeldung




 
 

Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

RSS Feeds




Bitte warten...