Erweiterte Funktionen


Wie geht’s weiter, Fidelity Japan?




10.11.18 22:09
Aktiennews

Der Fidelity Japan-Schlusskurs wurde am 09.11.2018 an der Heimatbörse London mit 141,5 GBP festgestellt.


Fidelity Japan haben wir in einer hausinternen Analyse nach den 4 bedeutendsten Faktoren auf Basis der aktuellen Daten bewertet. Daraus resultiert jeweils eine Bewertung als "Buy", "Hold" oder "Sell". Diese 4 unterschiedlichen Einzelfaktoren führen dann zu einer konsolidierten Gesamteinschätzung der Aussichten für die Aktie.


1. Relative Strength Index: Um zu beurteilen, ob ein Wertpapier aktuell "überkauft" oder "überverkauft" ist können die Auf- und Abwärtsbewegungen über die Zeit in Relation gesetzt werden. Dies liefert den sogenannten Relative Strength Index (RSI), einen Indikator aus der technischen Analyse welcher im Finanzmarkt häufig eingesetzt wird. Wir bewerten nun Fidelity Japan anhand des kurzfristigeren RSI der letzten 7 Tage sowie des etwas längerfristigen RSIs auf 25-Tage-Basis. Zunächst der 7-Tage-RSI: dieser liegt momentan bei 1,48 Punkten, was bedeutet, dass die Fidelity Japan-Aktie überverkauft ist. Demzufolge erhält sie ein "Buy"-Rating. Nun zum RSI25: Fidelity Japan ist auch auf 25-Tage-Basis überverkauft (Wert: 1,78). Deswegen bekommt die Aktie für den RSI25 ebenfalls eine "Buy"-Bewertung. Damit erhält Fidelity Japan eine "Buy"-Bewertung für diesen Punkt unserer Analyse.


2. Technische Analyse: Auf Basis des gleitenden Durchschnittskurses ist die Fidelity Japan derzeit ein "Buy". Denn der GD200 des Wertes verläuft in Höhe von 3,1 GBP, womit der Kurs der Aktie (141,5 GBP) um +4464,52 Prozent über diesem Trendsignal verläuft. Dies entspricht der Einstufung als "Buy". Auf Basis der vergangenen 50 Tage ergibt sich ein gleitender Durchschnittskurs (GD50) von 7,31 GBP. Dies wiederum entspricht aus Sicht des Aktienkurses selbst einer Abweichung von +1835,7 Prozent. Damit ist die Aktie in diesem Zeitraum ein "Buy"-Wert. Insgesamt entspricht dies dem Rating "Buy".


3. Sentiment und Buzz: Das Internet kann Stimmungen verstärken oder sogar drehen. Je nach Diskussionsintensität, also der Anzahl von Wortbeiträgen in den sozialen Medien und der Häufigkeit und Tiefe der Stimmungsänderung ergeben sich neue Einschätzungen für Aktien. Bei Fidelity Japan haben wir langfristig in Bezug auf die Diskussionintensität eine mittlere Aktivität gemessen und ordnen diesem Signal die Bewertung "Hold" zu. Die Rate der Stimmungsänderung weist kaum Änderungen auf. Wir kommen daher für das langfristige Stimmungsbild zum Gesamtergebnis "Hold".






 
 

Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...