Erweiterte Funktionen


Weser-Kurier: Kommentar von Lisa-Maria Röhling über gefährliche Elektrofährräder




13.01.17 21:21
news aktuell

Bremen (ots) - Als "Fahren mit Rückenwind" beschreiben
Informationsbroschüren den Ritt auf einem Pedelec. Wer sein Leben
lang auf einem normalen Fahrrad saß, wird wohl bei seiner ersten
Pedelec-Fahrt eher mit einem Sturm im Rücken unterwegs sein. Denn
hier treffen zwei Gefahrenquellen aufeinander: Mensch und Technik. Es
ist also mehr Vorsicht als gewohnt geboten. Sonst droht für die
Fahrer der Kontrollverlust am Lenker.

Allerdings ist auch die Gesetzeslage zu den Elektrorädern denkbar
unklar. Zulassungspflichten gibt es zwar für die schnellen Modelle -
aber auch Wege daran vorbei gibt es viele. Dabei ist über die
Zulassung eine Garantie für die Verkehrstauglichkeit der Elektroräder
möglich.

Solche Mindestanforderungen sollte es bei allen Fahrzeugen geben,
die nicht allein durch Muskelkraft vorankommen, unabhängig von ihrer
Geschwindigkeit. Denn überall, wo ein Motor die Beschleunigung und
die Bremsung beeinflusst, hilft die reine Vorsicht wirklich herzlich
wenig. Wenn dann die Gefahrenquelle Technik den Menschen schlichtweg
überrumpelt, hat das fatale Folgen. Und dann droht für die Behörden
der Kontrollverlust im gesamten Straßenverkehr.



Pressekontakt:
Weser-Kurier
Zentraldesk
Telefon: +49(0)421 3671 3200
chefredaktion@Weser-Kurier.de

Original-Content von: Weser-Kurier, übermittelt durch news aktuell

presseportal.de




 
 

Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

RSS Feeds




Bitte warten...