Erweiterte Funktionen


Was versteht man unter der so genannten Kaufkraftparität?




18.05.18 09:34
Finanztrends

Bei der Kaufkraftparität handelt es sich um einen Begriff aus der makroökonomischen Analyse, der oft auch als KKP oder im Englischen als PPP für purchasing power parity abgekürzt wird. Der Begriff Parität leitet sich vom lateinischen Wort par aus, was gleich bedeutet. Diese Gleichheit kommt in Form der Kaufkraftparität zustande, wenn bei einem Vergleich von zwei unterschiedlichen geographischen Räumen die gleichen ... Mehr lesen…

Ein Beitrag von Robert Sasse.




zur Originalmeldung




 
 

Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

RSS Feeds




Bitte warten...