Weitere Suchergebnisse zu "Continental":
 Indizes      Aktien      Fonds      Zertifikate      OS    


WDH/Scheuer will Druck machen für elektronische Lkw-Abbiegeassistenten




15.06.18 16:40
dpa-AFX

(Im zweiten Absatz muss es Lastwagefahrer rpt Lastwagenfahrer heißen.

)



BERLIN (dpa-AFX) - Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) will im Kampf gegen tödliche Unfälle mit Lastwagen Druck machen für die verpflichtende Einführung von elektronischen Abbiegeassistenten. Scheuer plant Spediteure, Logistikverbände, Hersteller, Zulieferer, Radfahr- und Verkehrssicherheitsverbände sowie technische Prüfdienste zu einem Treffen ins Ministerium einzuladen. Dabei sollen alle Möglichkeiten ausgeschöpft werden, um die Verkehrssicherheit zu erhöhen.



Immer wieder sterben Menschen bei Unfällen, weil Lastwagenfahrer beim Abbiegen Radfahrer oder Fußgänger übersehen. Union und SPD haben im Koalitionsvertrag vereinbart, dass für neue Lastwagen und Busse Abbiege-Assistenten vorgeschrieben werden sollen. Die Bundesländer machen ebenfalls Druck. Der Bundesrat sprach sich jüngst zudem für eine Nachrüstpflicht für ältere Fahrzeuge ab 7,5 Tonnen aus.



Scheuer kritisierte am Freitag in Berlin außerdem, er habe kein Verständnis dafür, dass das Thema auf EU-Ebene nur langsam vorangehe. Er würde lieber heute als morgen Lkw-Abbiegeassistenten in Deutschland verpflichtend einführen. Doch in diesem Falle drohe eine Klage wegen des Verstoßes gegen EU-Recht, weil die Vorschriften international geregelt sind.



Der Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung (BGL) begrüßte die Pläne Scheuers. Der Verband kritisierte, kein einziger Lkw-Hersteller biete derzeit Abbiegeassistenten an, die im Gefahrenfall automatisch bremsen. Nur ein einziger Hersteller biete radargestützte Systeme an, die im Gefahrenfall zumindest den Fahrer automatisch akustisch warnen. Die sogenannten Kamera-Monitor-Systeme könnten bei weitem kein gleichwertiger Ersatz zu automatisch warnenden und zukünftig automatisch bremsenden Abbiegeassistenten sein. Alle an der Zulassung und Entwicklung der Systeme beteiligten Institutionen und Firmen müssten ihre Anstrengungen verstärken, damit es zu praxistauglichen und zuverlässigen Lösungen komme./hoe/DP/mis










 
Finanztrends Video zu Continental


 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
138,65 € 133,70 € 4,95 € +3,70% 15.02./20:30
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0005439004 543900 232,20 € 118,30 €
Werte im Artikel
138,65 plus
+3,70%
50,61 plus
+2,66%
70,77 plus
+2,05%
144,40 plus
+1,79%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
138,55 € +2,93%  15.02.19
Xetra 138,65 € +3,70%  15.02.19
München 138,30 € +3,56%  15.02.19
Stuttgart 138,55 € +3,51%  15.02.19
Düsseldorf 138,40 € +3,44%  15.02.19
Frankfurt 138,30 € +3,13%  15.02.19
Hamburg 138,25 € +2,37%  15.02.19
Berlin 137,60 € +0,95%  15.02.19
Hannover 133,15 € -2,60%  15.02.19
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
2646 Continental 11.02.19
337 Continental - Kursziele 11.12.18
  Winterreifen Investment 06.10.18
22 Dringend continental Aktie 28.09.18
267 Continental wann sehen wir den. 10.09.18
RSS Feeds




Bitte warten...