Erweiterte Funktionen


Versteckte Kosten und lange Wartezeiten beim iPhone-Akkutausch: Reparaturmarkt bietet transparente Alternative




14.02.18 16:01
news aktuell

Hannover (ots) - Die Lebensdauer eines iPhone-Akkus ist kürzer als
dem Nutzer lieb ist. Apple reagierte darauf mit günstigeren Preisen
für einen Akkutausch. Dahinter verbergen sich jedoch teils
zusätzliche Kosten für weitere Reparaturen und lange Wartezeiten. Was
heißt das für Apple-Kunden und welche Alternativen bietet der freie
Reparaturmarkt?

Einen Akkutausch über Apple bekommen iPhone-Nutzer bis Ende des
Jahres für 29 Euro statt 89 Euro, sofern der Akku weniger als 80
Prozent der ursprünglichen Ladekapazität aufweist. Damit reagiert
Apple auf die Kritik vieler Nutzer. Doch iPhone-Besitzer beschweren
sich bei dem Angebot über zusätzliche Kosten, die bei dem Akkutausch
anfallen, manchmal mehrere Hundert Euro. Ein kleiner Riss im Display
führt oft dazu, dass Apple dies zusätzlich reparieren will - in
Absprache mit dem Nutzer. Nimmt dieser die kostenpflichtige
Zusatzleistung nicht in Anspruch, wird auch sein Akku nicht
getauscht.

Der neue Akkutausch-Service wird Besitzern eines iPhones der
sechsten und siebten Generation angeboten. Ist ein Akku innerhalb des
ersten Jahres defekt, wird dies über die Garantie-Leistung von Apple
abgedeckt.

Das kostet der Akkutausch über freie Werkstätten

Neben dem Reparatur-Service von Apple finden sich zahlreiche
unabhängige Handywerkstätten auf dem Markt. Wer die Übersicht
behalten möchte, kann auf Reparatur-Marktplätze für Smartphones wie
Clickrepair zurückgreifen. Hier können Nutzer Preise von über 500
Handywerkstätten vergleichen. Ein Akkutausch beim iPhone 6 kostet
über das Reparatur-Portal im Durchschnitt 52 Euro - für Sparfüchse
ist er sogar schon für 29 Euro zu haben. Für die neueren Modelle ist
der Tausch des Akkus durchschnittlich noch etwas teurer, beginnen bei
einem iPhone 7 jedoch schon bei 35 Euro - nur sechs Euro mehr als
direkt bei Apple.

"Das Angebot von Apple wird aller Voraussicht nach dazu führen,
dass der Andrang in den hauseigenen Werkstätten steigt - somit
natürlich auch die Wartezeit für den Kunden. Für Nutzer, die nicht
lange auf ihr iPhone verzichten wollen, bietet der freie Markt eine
gute Alternative", sagt Marco Brandt, Geschäftsführer von
Clickrepair.

Über clickrepair.de:

www.clickrepair.de ist der Online-Reparatur-Marktplatz für Handys
und Smartphones. Mit mehr als 500 Handywerkstätten bundesweit ist
clickrepair führender Reparatur-Marktplatz im Bereich von Handys und
Smartphones. Der Marktplatz bietet Nutzern die größte
Vergleichbarkeit und Transparenz bei der Auftragsabwicklung. Von
Displayschäden über Akkudefekte bis hin zu Anschlussproblemen finden
Handy-Besitzer das optimale Reparaturangebot, entweder vor Ort oder
als Versandreparatur. Den Auftrag können Smartphone-Besitzer auf der
Suche nach einer Reparaturmöglichkeit bequem über das
clickrepair-Portal erteilen und erhalten so zusätzliche Sicherheit.
Smartphone-Nutzer, die ihr kaputtes Gerät über clickrepair.de
reparieren lassen, können es im gleichen Zug vor zukünftigen Defekten
mit dem Premium Reparaturschutz absichern. clickrepair wird von der
Valuecare24 GmbH betrieben.



Pressekontakt:
Gina Grusat | Referentin für Public Relations & Marketing
Tel: 0511 71280-648 | E-Mail: presse@clickrepair.de
Valuecare24 GmbH | Breite Straße 8 | 30159 Hannover

Bildmaterial steht zum Download im Pressebereich unter
www.clickrepair.de/presse bereit.

Original-Content von: clickrepair, übermittelt durch news aktuell

presseportal.de




 
 

Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

RSS Feeds




Bitte warten...