Erweiterte Funktionen


Vale S.A.: Jetzt droht die KORREKTUR!




30.11.16 17:45
Finanztrends

Liebe Leser,


seit rund einem Jahr waren die Aktien des brasilianischen Unternehmens Vale nur noch am Steigen. Es schien kein Halten zu geben und erst vor Kurzem konnte ein 52-Wochen-Hoch von 27,50 BRL etabliert werden. am Mittwoch zeigen sich jetzt aber erste Anzeichen der Schwäche nach Kursverlusten von immerhin 1,1 Prozent. Der Preis pro Aktie bewegt sich dadurch auf nur noch 26,06 BRL und das trotz dem Ausbleiben schlechter Nachrichten.


Das musste ja so kommen!


Eine wirkliche Überraschung ist die Kehrtwende jetzt aber nicht. Viel mehr ist es erstaunlich, dass die Gewinnmitnahmen so lange auf sich warten ließen. Mit einem Totalabsturz ist jetzt nicht zu rechnen, da Vale immer noch gut für die Zukunft aufgestellt ist und 2017 wohl neue Bestmarken bei der Kohleförderung erreichen wird. Dennoch ist von einem Investment zunächst abzuraten, bis deutlich erkennbar wird, auf welchem Level sich das Papier stabilisieren kann. Wer hoch fliegt, fällt bekanntlich tief und so ergibt sich jetzt ein enorm hohes Verlustpotenzial für Vale. Fairerweise sei aber gesagt, dass die Ankeranleger die aktuellen Verluste auch relativ schnell wieder ausgleichen könnten.


DAX bald bei 8.000!


Sie müssen jetzt handeln, um Ihr Vermögen sicher, durch diese Krise zu bringen! Sichern Sie sich dafür heute KOSTENLOS „Sicher durch die Krise“ von Europas Börsen-Krisen-Profi Nr 1.! Normalerweise kostet das Buch 39,90 €, doch da es ein absoluter Notfall ist und Sie Ihr Geld retten müssen, schenken wir Ihnen das Buch heute!


Bringen Sie Ihr Geld sicher durch die Krise mit einem Klick hier!


Ein Gastbeitrag von Laurenz Erwald.


Herzliche Grüße


Ihr Robert Sasse


zur Originalmeldung




 
 

Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

RSS Feeds




Bitte warten...