Weitere Suchergebnisse zu "Diesel ICE Rolling":
 Rohstoffe      Zertifikate    


VW-Vorstand Renschler: Kulturwandel nach Diesel-Krise braucht Zeit




17.09.17 13:35
dts Nachrichtenagentur

über dts NachrichtenagenturWOLFSBURG (dts Nachrichtenagentur) - Der VW-Konzern hat sich nach zwei Jahren Diesel-Krise offenbar noch nicht vollständig von den autoritären Strukturen früherer Jahre gelöst. "Kulturen ändert man nicht über Nacht", sagte Andreas Renschler, im Volkswagen-Vorstand für Nutzfahrzeuge zuständig, dem "Tagesspiegel" (Montagsausgabe). In der Öffentlichkeit werde zwar gerne gefordert, dass es schneller gehen möge.



"Aber ein solcher Prozess braucht natürlich Zeit", sagte Renschler. Dennoch sei bereits viel erreicht worden. "Das, was in zwei Jahren im Konzern passiert ist, wäre auch ohne die Diesel-Krise und den Wechsel an der Spitze notwendig gewesen", so Renschler. "Es wäre nur noch schwieriger geworden."


Foto: über dts Nachrichtenagentur




 
 
hier klicken zur Chartansicht

Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Es ist noch kein Thema vorhanden.
RSS Feeds




Bitte warten...