Erweiterte Funktionen


Union will womöglich auch das Außenministerium




13.10.17 12:57
dts Nachrichtenagentur

über dts NachrichtenagenturBERLIN (dts Nachrichtenagentur) - Nachdem FDP-Chef Christian Lindner bereits ausgeschlossen hat, Außenminister einer neuen Regierung zu werden, werden in der Union Stimmen laut, das Amt nach über einem halben Jahrhundert erstmals wieder selbst zu besetzen. Der außenpolitische Sprecher der Unions-Bundestagsfraktion, Roderich Kieswetter, sagte der "Welt", CDU und CSU sollten analysieren, ob sie nicht selbst die Verantwortung für das Auswärtige Amt (AA) übernehmen, "anstatt es dem kleinsten Koalitionspartner zu überlassen". Kieswetter argumentierte, "nach 50 Jahren Abstinenz der Union im AA" gebe es jetzt die Gelegenheit, "die Außen- und Europapolitik in AA und Kanzleramt besser zu verzahnen".



Der bislang letzte von der Union gestellte Bundesaußenminister war der CDU-Politiker Gerhard Schröder - seine Amtszeit endete im Jahre 1966.


Foto: über dts Nachrichtenagentur




 
 

Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...