Erweiterte Funktionen


US-Anleihen starten mit Verlusten




19.10.16 15:12
dpa-AFX

NEW YORK (dpa-AFX) - US-Staatsanleihen sind am Mittwoch mit Kursverlusten in den Handel gegangen.

Händler nannten vor allem die freundlich erwarteten Aktienmärkte als Grund. Daten vom amerikanischen Immobilienmarkt fielen durchwachsen aus. Während die Baubeginne stark nachgaben, legten die Baugenehmigungen deutlich zu.


Im Handelsverlauf richtet sich das Interesse zum einen auf amerikanische Notenbanker, von denen sich zwei regionale Fed-Chefs zu Wort melden. Am Abend veröffentlicht zum anderen die US-Notenbank Fed ihren Konjunkturbericht.


Zweijährige Anleihen fielen um 1/32 Punkt auf 99 27/32 Punkte. Sie rentierten mit 0,81 Prozent. Fünfjährige Papiere sanken um 3/32 Punkte auf 99 13/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,25 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Anleihen verloren 6/32 Punkte auf 97 21/32 Punkte. Sie rentierten mit 1,76 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von 30 Jahren fielen um 12/32 Punkte auf 94 9/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,52 Prozent./bgf/jkr/stb







 
 

Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

RSS Feeds




Bitte warten...