Erweiterte Funktionen


US-Anleihen legen zu




14.06.18 15:07
dpa-AFX

NEW YORK (dpa-AFX) - US-Staatsanleihen sind am Donnerstag mit Kursgewinnen in den Handel gestartet.

Im Gegenzug gingen die Renditen zurück. Nach Einschätzung von Marktbeobachtern wurde der amerikanische Rentenmarkt von der Kursentwicklung in Europa beeinflusst. Hier hatte die Aussicht auf das Ende der Anleihekäufe durch die EZB zum Jahresende für einen breitangelegten Rückgang der Renditen gesorgt.



Neue Konjunkturdaten konnten die Kurse am US-Rentenmarkt hingegen nicht belasten. Zum Handelsauftakt wurde bekannt, dass die Umsätze im amerikanischen Einzelhandel und die Importreise jeweils im Mai stärker als erwartet gestiegen waren.



Zweijährige Anleihen stiegen um 1/32 Punkte auf 99 28/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,55 Prozent. Fünfjährige Anleihen stiegen um 4/32 Punkte auf 99 24/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,80 Prozent. Richtungsweisende zehnjährige Anleihen gewannen 10/32 Punkte bei 99 17/32 Punkten. Sie rentierten mit 2,93 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren stiegen um 25/32 Punkte auf 101 16/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,05 Prozent./jkr/stw









 
 

Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...