Erweiterte Funktionen


US-Anleihen bewegen sich auf hohem Niveau nur noch wenig




17.05.18 21:30
dpa-AFX

NEW YORK (dpa-AFX) - Die Kurse von US-Staatsanleihen haben sich am Donnerstag in den meisten Laufzeiten nur wenig von der Stelle bewegt.

Die Rendite zehnjähriger Papiere stieg in der Spitze nochmals auf 3,12 Prozent und damit auf dem höchsten Stand seit 2011, kam dann aber wieder etwas davon zurück. Experten begründen ihr schon seit einigen Tagen erhöhtes Niveau vor allem mit der Erwartung weiterer Zinserhöhungen durch die US-Notenbank Fed.



Durchwachsene Konjunkturdaten gaben dem Markt am Donnerstag keine klaren Impulse. Die Zahl der Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe war in der vergangenen Woche überraschend stark gestiegen. Das Geschäftsklima in der Region Philadelphia hatte sich im Mai spürbar aufgehellt. Die Bewegung war daher eher gering und das Vorzeichen je nach Laufzeit unterschiedlich.



Zweijährige Anleihen legten um 1/32 Punkt auf 99 20/32 Punkte zu. Sie rentierten mit 2,57 Prozent. Fünfjährige Anleihen gewannen 1/32 Punkt auf 99 5/32 Punkte. Sie rentierten mit 2,93 Prozent. Zehnjährige Papiere gaben um 3/32 Punkte auf 98 Punkte nach. Sie rentierten mit 3,11 Prozent. Longbonds mit einer Laufzeit von dreißig Jahren verloren 17/32 Punkte auf 97 22/32 Punkte. Sie rentierten mit 3,25 Prozent./tih/he










 
 

Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

RSS Feeds




Bitte warten...