Erweiterte Funktionen


USA: Erzeugerpreise steigen etwas stärker




14.03.18 13:53
dpa-AFX

WASHINGTON (dpa-AFX) - In den USA hat sich der Preisauftrieb auf Herstellerebene im Februar etwas verstärkt.

Die Erzeugerpreise erhöhten sich zum Vorjahresmonat um 2,8 Prozent, wie das US-Arbeitsministerium am Mittwoch mitteilte. Im Vormonat hatte die Jahresrate noch 2,7 Prozent betragen. Analysten hatten den Zuwachs erwartet.



Im Monatsvergleich stiegen die Preise, die Produzenten für ihre Güter erhalten, um 0,2 Prozent. Im Januar hatte der Zuwachs 0,4 Prozent betragen. Analysten hatten für Februar ein Plus von 0,1 Prozent erwartet. Ohne schwankungsanfällige Komponenten wie Energie stiegen die Erzeugerpreise im Jahresvergleich um 2,5 Prozent und im Monatsvergleich um 0,2 Prozent.



Die Erzeugerpreise liefern Hinweise auf die Preisentwicklung auf Verbraucherebene, an der die US-Notenbank Fed ihre Geldpolitik ausrichtet/bgf/jsl/fba












 
 

Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

RSS Feeds




Bitte warten...