Erweiterte Funktionen


USA: Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe steigen stärker als erwartet




08.03.18 14:51
dpa-AFX

WASHINGTON (dpa-AFX) - In den USA sind die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe stärker als erwartet gestiegen.

In der vergangenen Woche habe die Zahl der Erstanträge um 21 000 auf 231 000 zugelegt, teilte das Arbeitsministerium am Donnerstag in Washington mit. Volkswirte hatten zwar einen Zuwachs erwartet, waren aber nur von 220 000 ausgegangen.



Die Lage auf dem amerikanischen Arbeitsmarkt entwickelt sich trotz des Anstiegs nach wie vor gut. In der Woche zuvor war mit 210 000 Anträgen auf Arbeitslosenhilfe das niedrigste Niveau seit Ende 1969, also seit fast 50 Jahren erreicht worden.



Im aussagekräftigeren Vierwochenschnitt stieg die Zahl der Erstanträge laut Arbeitsministerium um 2000 auf 222 500. Die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe gelten unter Ökonomen als Indikator für die kurzfristige Entwicklung am Arbeitsmarkt.



^


Woche zum Erstanträge Veränderung 4-Wochenschnitt Veränderung



03. März 18 231 21 222,50 2,00


24. Feb 18 210 -10 220,50 -5,00


17. Feb 18 220 -9 225,50 -2,75


10. Feb 18 229 6 228,25 3,25°



(Angaben in Tsd)



/jkr/jha/









 
 

Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...