Erweiterte Funktionen


Trump will sich "vollständig" aus seinem Konzern zurückziehen




30.11.16 13:32
dts Nachrichtenagentur

über dts NachrichtenagenturNEW YORK (dts Nachrichtenagentur) - Der designierte US-Präsident und Immobilienmogul Donald Trump will sich "vollständig" aus seinem Konzern zurückziehen. Das teilte der Chef der Trump Organization am Mittwoch über den Kurznachrichtendienst Twitter mit. Auch wenn er vom Gesetz her nicht dazu verpflichte sei, sein Geschäft "vollständig" zu verlassen, mache er es, um einen möglichen "Interessenkonflikt" zu vermeiden.



Er wolle sich voll und ganz auf seine Präsidentschaft konzentrieren. Weiteres werde er zusammen mit seinen Kindern am 15. Dezember in New York im Rahmen einer Pressekonferenz bekannt geben. Trump hatte die US-Präsidentschaftswahl am 8. November gegen seine Kontrahentin Hillary Clinton gewonnen. Seine Amtseinführung findet voraussichtlich am 20. Januar 2017 statt.


Foto: über dts Nachrichtenagentur




 
 

Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

RSS Feeds




Bitte warten...