Erweiterte Funktionen


Trump deutet Erleichterungen bei Strafzöllen für Australien an




08.03.18 18:34
dpa-AFX

WASHINGTON/CANBERRA (dpa-AFX) - US-Präsident Donald Trump hat signalisiert, dass Australien und andere Länder Erleichterungen bei den Strafzöllen auf Importe von Stahl und Aluminium bekommen könnten.

Die USA hätten eine sehr enge Beziehung zu Australien, man werde mit Blick auf das Land und andere Länder etwas tun, sagte Trump am Donnerstag während einer Kabinettssitzung im Weißen Haus.



Er bekräftigte, dass er Strafzölle von 25 Prozent auf die Einfuhr von Stahl und 10 Prozent auf Aluminiumimporte verhängen will. Seine endgültige Entscheidung wurde für den Nachmittag (Ortszeit/21.30 MEZ) erwartet. Der Wirtschaftsberater des Präsidenten, Peter Navarro, hatte tags zuvor erklärt, dass die Nachbarländer Mexiko und Kanada für eine bestimmte Frist von den Strafzöllen befreit werden könnten./hma/DP/das









 
 

Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...