Weitere Suchergebnisse zu "Amazon":
 Aktien      Zertifikate      OS    


TV-Star Judith Williams unterstützt Amazon Förderprogramm für Unternehmerinnen (FOTO)




14.02.19 11:41
news aktuell

München (ots) -

Judith Williams übernimmt gemeinsam mit Digital-Staatsministerin
Dorothee Bär die Schirmherrschaft für die Initiative Unternehmerinnen
der Zukunft / Teilnehmerinnen der dritten Runde profitieren von der
Expertise Williams', die als Unternehmerin selbst erfolgreich ihre
eigene Marke aufgebaut hat / Inhaberinnen und Geschäftsführerinnen
kleiner Unternehmen mit bis zu 30 Mitarbeitern können sich noch bis
zum 28. Februar 2019 bewerben und ihr Business digitalisieren

Die Unternehmerin Judith Williams - bekannt aus TV-Formaten wie
"Die Höhle der Löwen" und "Dancing on Ice" - unterstützt ab sofort
das Förderprogramm Unternehmerinnen der Zukunft von Global Digital
Women (GDW), dem Verband deutscher Unternehmerinnen (VdU), BRIGITTE
Academy und Amazon. Gemeinsam mit Dorothee Bär, Staatsministerin für
Digitales, wird Judith Williams die Schirmherrschaft von
Unternehmerinnen der Zukunft übernehmen. Zudem wird sie ihr Wissen
als Vertriebs-Expertin im Rahmen eines Workshops an die
Teilnehmerinnen weitergeben und ihnen zeigen, wie sie mehr Kunden mit
ihren Produkten erreichen können. "Besonders für Frauen bietet die
Digitalisierung eine Zukunft der Möglichkeiten. Aus eigener Erfahrung
weiß ich, dass der Weg nach oben nicht immer einfach ist, deswegen
unterstütze ich gerne Unternehmerinnen, die mit Leidenschaft das
Beste aus der Zukunft machen wollen. Denn: Unser Land braucht mehr
mutige Unternehmerinnen!", ist Judith Williams überzeugt.

Als Unternehmerin ist Judith Williams der Superstar des
europäischen Teleshoppings - und ein Vorbild für viele Frauen. Im
Jahr 2001 begann sie ihre Arbeit im Homeshopping und seitdem hat sie
unter anderem ihre eigenen Kosmetik-, Mode- und Schmucklinien ins
Leben gerufen. Als Geschäftsführerin der Judith Williams GmbH und
Mehrheitseigentümerin der CURA Marketing GmbH in Innsbruck
beschäftigt Williams mittlerweile rund 160 Mitarbeiter, davon 80
Prozent Frauen. Aktuell erweitert sie ihr Firmengelände in Innsbruck
um ein "Innovation Lab", um ihren Forschungsbereich in Kooperation
mit der Hochschule Innsbruck auch zugunsten der Start-ups, in die sie
investiert, weiter auszubauen.

Noch bis zum 28. Februar 2019 können sich Inhaberinnen und
Geschäftsführerinnen von Unternehmen mit bis zu 30 Mitarbeitern für
das Förderprogramm bewerben: Ob Start-up oder Familienbetrieb,
innovative Beauty-Marke oder traditionelles B2B-Geschäft, ob aus der
Großstadt oder einer ländlichen Region - Unternehmerinnen der Zukunft
ist offen für alle, die das Potential des Internets für den Vertrieb
ihrer Produkte besser nutzen möchten. Dabei werden 20 Teilnehmerinnen
ein halbes Jahr von Experten-Coaches und Kooperationspartnern
begleitet und unterstützt, um die Markenbekanntheit ihrer Unternehmen
zu erhöhen, Prozesse zu optimieren - und ihre Kunden durch den
digitalen Handel zu erreichen.

Die Teilnehmerinnen, die die digitale Transformation ihres
Geschäfts am erfolgreichsten managen, Unternehmergeist beweisen und
mutige Entscheidungen treffen, werden am Ende des Programms von einer
unabhängigen Jury ausgezeichnet, bestehend aus Vertretern der
Kooperationspartner und Staatsministerin Dorothee Bär.

Mehr zu den Unternehmerinnen der Zukunft und direkt zur Bewerbung
finden Sie auf www.unternehmerinnenderzukunft.de

Über Global Digital Women

Global Digital Women (GDW) ist Europas größtes Netzwerk für
digitale Frauen. GDWs´ Ziel ist es, Frauen aus der Digitalbranche zu
vernetzen, sie sichtbar zu machen und ihnen eine Bühne zu geben -
ganz gleich ob es sich um Gestalterinnen aus den Unternehmen, Medien
und Organisationen und der Politik oder um Gründerinnen von Start-ups
handelt. Im Fokus der Arbeit von GDW stehen: Vernetzung, Empowerment
und Sichtbarkeit. Über Formate wie die Afterwork Events, die in
Berlin, Hamburg, Frankfurt a.M, NRW, München, Zürich und London
stattfinden oder dem Digital Female Leader Award, bei dem Frauen aus
der Digitalbranche ausgezeichnet werden, macht GDW die Gesichter der
Digitalisierung greifbar. Mit den InstagramTakeOvers bietet GDW
Frauen von überall auf der Welt eine digitale Möglichkeit sich, ihre
Arbeit und ihre Unternehmen vorzustellen. Seit Dezember 2018
publiziert GDW das englischsprachige Online Magazin FemaleOneZero,
bei dem es um die Verbindung der Mega-Themen der neuen Arbeitswelt
geht: Empowerment, Digitalisierung und Diversity. GDWs Credo:
#thinkglobal #bedigital

Über den Verband deutscher Unternehmerinnen

Der VdU vertritt seit 1954 als Wirtschaftsverband
branchenübergreifend die Interessen von Unternehmerinnen. Seit über
60 Jahren setzt sich der VdU für mehr weibliches Unternehmertum, mehr
Frauen in Führungspositionen und bessere Bedingungen für Frauen in
der Wirtschaft ein. Derzeit repräsentiert der VdU über 1.800
frauengeführte, insbesondere mittelständische Unternehmen aus
Industrie, Handwerk, Handel und Dienstleistung. Die Mitglieder des
VdU erwirtschaften zusammen einen Jahresumsatz von 85 Milliarden Euro
und beschäftigen 500.000 Menschen.

Über die BRIGITTE Academy

Die BRIGITTE Academy ist Teil des großen Kosmos von BRIGITTE,
Deutschlands führendem Frauenmagazin. Die Academy ist die Adresse für
persönliche Weiterentwicklung - im Beruf und im Privatleben. Frauen
sollen auf diesen Wegen unterstützt und ermutigt werden, sich mehr
zuzutrauen - und mehr zu fordern. Dabei gibt die BRIGITTE Academy
Überblick und Orientierung, zeigt ungeahnte Chancen und Perspektiven
auf, vermittelt Wissen und Skills und lädt zum Austausch unter
Gleichgesinnten ein. Mit einem großen Angebot an übersichtlichen,
anwendungsorientierten Fortbildungsmaßnahmen können sich Frauen
innerhalb der BRIGITTE Academy in den verschiedensten beruflichen
Themen eine fundierte Basis verschaffen und diese weiter ausbauen.

Über Amazon

Amazon wird von vier Grundprinzipien geleitet: Fokus auf den
Kunden statt auf den Wettbewerb, Leidenschaft fürs Erfinden,
Verpflichtung zu operativer Exzellenz und langfristiges Denken.
Kundenrezensionen, 1-Click Shopping, personalisierte Empfehlungen,
Prime, Versand durch Amazon, AWS, Kindle Direct Publishing, Kindle,
Fire Tablets, Fire TV, Amazon Echo und Alexa sind nur einige der
Produkte und Services, für die Amazon Pionierarbeit geleistet hat.



Pressekontakt:
Amazon Deutschland Services GmbH
Public Relations
Marcel-Breuer-Str. 12
80807 München
Telefon: 089 35803-530
Telefax: 089 35803-481
E-Mail: presseanfragen@amazon.de

Original-Content von: Amazon.de, übermittelt durch news aktuell

presseportal.de




 
Finanztrends Video zu Amazon


 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
1.810,08 $ 1.807,84 $ 2,24 $ +0,12% 17.09./16:16
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
US0231351067 906866 2.036 $ 1.307 $
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
1.643,4 € +0,18%  16:33
NYSE 1.815,08 $ +0,51%  15:58
AMEX 1.813,7 $ +0,43%  15:42
Berlin 1.642,6 € +0,12%  16:03
Nasdaq 1.810,08 $ +0,12%  16:16
Xetra 1.641 € +0,06%  16:09
Stuttgart 1.641,4 € +0,05%  16:18
Frankfurt 1.641 € -0,01%  16:19
Düsseldorf 1.643,8 € -0,42%  16:00
Hannover 1.636,2 € -0,76%  08:00
München 1.638 € -0,85%  15:36
Hamburg 1.636,2 € -0,96%  08:00
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
951 Amazon.com - Es ist Zeit zum. 12:46
16 Amazon legt los 28.03.19
392 Short auf Amazon? 11.01.19
8 Löschung 08.02.18
15 Löschung 03.08.17
RSS Feeds




Bitte warten...