Erweiterte Funktionen


Syngenta erzielt weniger Umsatz - Rückgang im Pflanzenschutzgeschäft




15.02.18 09:58
dpa-AFX

BASEL (dpa-AFX) - Schwierigkeiten im Pflanzenschutzgeschäft in Lateinamerika haben dem Agrochemiekonzern Syngenta im vergangenen Jahr zu schaffen gemacht.

Besser lief es im Saatgutgeschäft. Insgesamt ergab sich ein leicht geringerer Umsatz. Der Konzernumsatz sank im Geschäftsjahr 2017 um 1 Prozent auf 12,64 Milliarden US-Dollar, wie der im vergangenen Jahr von ChemChina übernommene Konzern am Donnerstag mitteilte. Zu konstanten Wechselkursen beträgt der Umsatzrückgang 2 Prozent. Gewinnzahlen gab das Unternehmen nicht bekannt. Nach der Übernahme durch ChemChina sind die Aktien Anfang dieses Jahres von der Schweizer Börse genommen worden./mk/AWP/jha









 
 

Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

RSS Feeds




Bitte warten...