Weitere Suchergebnisse zu "Symantec":
 Aktien      Zertifikate      OS    


Aurora Cannabis: Langfristig kommt es auf die Markenbildung an!




24.01.18 13:00
Finanztrends

Lieber Leser,


die Aurora Cannabis Aktie konnte seit Oktober 2017 um fast 390 % an Wert zulegen. Grund für diesen euphorischen Impuls dürfte die Aussicht auf die Legalisierung von Marihuana in Kanada und bald womöglich auch anderen Ländern sein. Der Trend zeichnete sich bereits zuvor dank der Legalisierung von Marihuana zu medizinischen Zwecken sowie vereinzelt für Jedermann, siehe z.B. US-Bundesstaat Kalifornien, ab. Insbesondere die anstehende Legalisierung in Kanada dürfte jedoch für den jüngsten Impuls gesorgt haben. Diese wird gegen Mitte des neu begonnenen Jahres erwartet.


Aurora Cannabis kultiviert bereits biologisch


Für den medizinischen Einsatz ist Cannabis in den Ländern Deutschland, Italien, Kanada, Griechenland sowie in 29 Bundesstaaten der USA bereits seit einiger Zeit erlaubt. Viele der Unternehmen, die Cannabis für den medizinischen Gebrauch herstellen, produzieren dieses auf synthetische Weise, oft in verflüssigter Form. Für den normalen Gebrauch dürften Unternehmen allerdings auf die biologische Kultivierung setzen. Dazu gehört auch Aurora Cannabis. Auch Aktien der Unternehmen Canopy Growth oder MedReleaf haben sich aus diesem Grund in dem besagten Zeitraum positiv entwickelt.


Entspannung, Kreativität und Spaß


Um sich einen Überblick über die besten Potentiale in dieser Branche zu verschaffen, hat man in 2016 eine Umfrage unter 5.000 Kanadiern im Alter von über 19 Jahren gestartet. Diese sollten beantworten, warum sie Cannabis konsumieren. Die Antworten wurden in die drei wichtigsten Kategorien unterteilt. Entspannung, Kreativität und Spaß sollen die meist genannten Gründe für den Konsum gewesen sein. Gleichzeitig hat die Umfrage ergeben, dass 20 % aller Befragten Cannabis in Verbindung mit Alkohol konsumieren würden. 55 % würden in Betracht ziehen, Cannabis mit Alkohol zu konsumieren und 25 % würden nie beides gleichzeitig konsumieren.


Prallelen zur Alkoholbranche deutlich vorhanden


Diese Umfrage wurde durch den Unternehmensberater Deloitte durchgeführt. Im Ergebnis sieht das Unternehmen damit deutliche Parallelen zur Alkoholbranche und empfiehlt marketingtechnisch ähnlich den Anbietern aus dieser Branche vorzugehen. Heißt genauer: Das Angebot sollte stark auf Markenbildung fokussiert werden. Unternehmen, die diese Strategie fahren, könnten daher in dieser Branche mehr Fuß fassen. In den USA invstierte jüngt der größte Alkoholproduzent Constellation Brands in das Unternehmen Canopy Growth.


Das wird Amazon ganz und gar nicht schmecken …


… denn heute können Sie den Bestseller: „Reich mit 1000 €: Kleines Investment, großer Gewinn!“ von Börsen-Guru Rolf Morrien kostenlos anfordern. Während bei Amazon für dieses Meisterwerk 29,90 Euro fällig werden, können Sie den Report über diesen Link tatsächlich vollkommen gratis anfordern. Jetzt hier klicken und schon bald mit 1000 Euro reich an der Börse werden.


Ein Beitrag von David Iusow.


zur Originalmeldung




 
 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
20,8554 $ 21,01 $ -0,1546 $ -0,74% 21.06./18:09
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
US8715031089 879358 34,20 $ 18,85 $
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
17,96 € -0,94%  17:00
München 18,12 € +0,28%  08:00
Frankfurt 18,11 € +0,22%  08:01
Hamburg 18,11 € +0,22%  08:03
Berlin 18,01 € -0,66%  18:01
Nasdaq 20,8554 $ -0,74%  18:08
Düsseldorf 17,91 € -0,89%  17:05
Stuttgart 17,94 € -1,05%  17:37
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
RSS Feeds




Bitte warten...