Weitere Suchergebnisse zu "Linde PLC":
 Aktien      Zertifikate      OS    


Studie: Dax-Konzerne verdienen in der Summe weniger




25.04.19 12:15
dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Konjunkturabkühlung hinterlässt Spuren in den Bilanzen der deutschen Börsenschwergewichte.

Nach einer Auswertung des Beratungs- und Prüfungsunternehmens EY verringerte sich der operative Gewinn (Ebit) der Dax -Konzerne im vergangenen Geschäftsjahr um zusammengerechnet knapp 7 Prozent auf rund 119 Milliarden Euro. Die Mehrheit der 29 ausgewerteten Top-Konzerne meldete sinkende Gewinne - nur 12 Unternehmen verdienten im Vergleich zum Vorjahr mehr. Der Umsatz - ohne Banken - stieg hingegen leicht um 1,4 Prozent auf 1331 Milliarden Euro.



Vor allem in der zweiten Jahreshälfte häuften sich die Probleme. So belastete der Handelsstreit zwischen den USA und China EY zufolge zunehmend die Geschäfte der Industrieunternehmen. Hinzu kamen die Probleme der Autohersteller bei der Umstellung auf das neue Abgasprüfverfahren WLTP. Allein im vierten Quartal schrumpfte der operative Gewinn der Börsenschwergewichte den Angaben zufolge zusammengerechnet um 29 Prozent auf rund 18,9 Milliarden Euro.



"Der Wind hat sich gedreht, es wird immer schwieriger, Wachstum zu erzielen", analysierte Hubert Barth, Vorsitzender der EY-Geschäftsführung. Die Konjunktur, die den Unternehmen zehn Jahre lang zu fast kontinuierlich steigenden Umsätzen und Gewinnen verholfen habe, arbeite nun eher gegen die deutschen Top-Konzerne.



Die Unternehmen stellten sich daher auf schwierigere Zeiten ein. Ein weiterer Beschäftigungsaufbau in den kommenden Jahren sei sehr unwahrscheinlich, hieß es. Im vergangenen Jahr war die Zahl der Mitarbeiter der ausgewerteten Dax-Konzerne den Angaben zufolge noch um 3 Prozent auf fast 4 Millionen gestiegen. Nicht enthalten sind die Daten des Industriekonzerns Linde , der noch keine Bilanz für 2018 vorgelegt hat./mar/DP/jha









 
Finanztrends Video zu DAX


 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
166,50 € 169,75 € -3,25 € -1,91% 23.05./20:30
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
IE00BZ12WP82 A2DSYC 170,25 € 130,75 €
Werte im Artikel
11.952 minus
-1,78%
166,50 minus
-1,91%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
165,60 € -2,01%  23.05.19
Hamburg 168,45 € +0,21%  23.05.19
Hannover 166,90 € 0,00%  23.05.19
Nasdaq 185,11 $ 0,00%  23.05.19
Düsseldorf 167,00 € -0,27%  23.05.19
Berlin 166,00 € -0,72%  23.05.19
München 166,70 € -1,16%  23.05.19
NYSE 185,08 $ -1,68%  23.05.19
AMEX 185,11 $ -1,73%  23.05.19
Stuttgart 165,45 € -1,84%  23.05.19
Xetra 166,50 € -1,91%  23.05.19
Frankfurt 165,50 € -2,65%  23.05.19
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Es ist noch kein Thema vorhanden.
RSS Feeds




Bitte warten...