Erweiterte Funktionen


Straubinger Tagblatt: Zweite Chance für GroKo




14.03.18 17:05
news aktuell

Straubing (ots) - Die neue Bundesregierung muss jetzt erst einmal
den eigenen Laden auf Vordermann bringen, bevor sie neue Schritte hin
zu noch mehr Europa wagt. Es sind gewaltige Aufgaben, die sich vor
der nun eingeschworenen Bundesregierung auftürmen. Das Bündnis der
sehr breiten Mitte kann nun zeigen, dass seine Strategien
erfolgreicher sind, als die einfachen Rezepte der Populisten vom
rechten und linken Rand. Die neue GroKo kann nicht alles anders
machen als die alte. Aber sie muss vieles besser machen. CDU, CSU und
SPD haben vom Wähler heftige Ohrfeigen bekommen. Aber eben auch eine
zweite Chance. Die Volksparteien müssen sie nutzen, um ihren
drohenden weiteren Niedergang abzuwenden.



Pressekontakt:
Straubinger Tagblatt
Ressortleiter Politik/Wirtschaft
Dr. Gerald Schneider
Telefon: 09421-940 4449
schneider.g@straubinger-tagblatt.de

Original-Content von: Straubinger Tagblatt, übermittelt durch news aktuell

presseportal.de




 
 

Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

RSS Feeds




Bitte warten...