Erweiterte Funktionen


'Spiegel': 79 Prozent der Fernzüge pünktlich




13.01.17 18:05
dpa-AFX

BERLIN (dpa-AFX) - Jeder fünfte ICE oder Intercity ist im vergangenen Jahr mindestens sechs Minuten zu spät gekommen.

Das geht nach Informationen des Nachrichtenmagazins "Spiegel" aus der Pünktlichkeitsstatistik der Bahn hervor. Demnach wuchs der Anteil der pünktlichen Züge im Vergleich zum Vorjahr von 74,4 Prozent auf rund 79 Prozent, dem höchsten Wert seit 2012. Ziel der Bahn waren 80 Prozent gewesen. Das Unternehmen zählt alle Züge als pünktlich, die weniger als sechs Minuten nach Fahrplan eintreffen. Ein Sprecher wollte sich zu den Zahlen am Freitag nicht äußern. Bahnchef Rüdiger Grube hatte jedoch schon vor Monaten eine Pünktlichkeitsquote von gut 79 Prozent angekündigt./bf/DP/mis









 
 

Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

RSS Feeds




Bitte warten...