Erweiterte Funktionen


Sachsen-Anhalt: Hochwasser-Soforthilfen können noch nicht beantragt werden




11.08.17 15:06
dpa-AFX

MAGDEBURG (dpa-AFX) - Nach der Ankündigung von Hochwasser-Soforthilfen müssen sich die Betroffenen im Harz noch etwas gedulden.

Im Innenministerium von Sachsen-Anhalt wird derzeit die dafür nötige Richtlinie erarbeitet, wie das Ressort am Freitag in Magdeburg mitteilte. Ziel sei die schnellstmögliche Auszahlung der Unterstützung. Wann es konkret losgehen kann, konnte eine Ministeriumssprecherin zunächst nicht sagen. Das schwarz-rot-grüne Kabinett hatte sich Anfang der Woche einstimmig darauf geeinigt, allen Haushalten mit Schäden von mehr als 5000 Euro pro Kopf 500 Euro auszuzahlen. Die Hilfe sei je Haushalt auf 2500 Euro gedeckelt. Betroffene könnten ihre dokumentierten Schäden zunächst beim Landkreis Harz melden./hnl/DP/tos









 
 

Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

RSS Feeds




Bitte warten...