Erweiterte Funktionen


Russland verurteilt nordkoreanischen Raketentest als Provokation




15.09.17 13:23
dpa-AFX

MOSKAU (dpa-AFX) - Russland hat den neuerlichen nordkoreanischen Raketentest als Provokation verurteilt.

Dies führe zu einer weiteren Eskalation der Lage, sagte Kremlsprecher Dmitri Peskow am Freitag in Moskau. Außenamtssprecherin Maria Sacharowa bekräftigte der Agentur Interfax zufolge, der Test sei nicht hinnehmbar. Zugleich warf sie den USA eine aggressive Rhetorik im Nordkorea-Konflikt vor.


Der Außenpolitiker Leonid Sluzki aus der Staatsduma sagte, mit dem Test nur wenige Tage nach der UN-Resolution fordere Pjöngjang die Weltgemeinschaft heraus. Nordkorea spiele ein sehr gefährliches Spiel.


Der UN-Sicherheitsrat hatte am Montag auch mit russischer Unterstützung neue Sanktionen gegen Nordkorea beschlossen. Am Freitagmorgen feuerte Nordkorea als Reaktion eine Rakete mit mehreren tausend Kilometern Reichweite über Japan hinweg./tjk/DP/zb







 
 

Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

RSS Feeds




Bitte warten...