Erweiterte Funktionen


Rheinische Post: Herrmann lehnt E-Autoquote als Planwirtschaft ab




14.08.17 00:00
news aktuell

Düsseldorf (ots) - CSU-Spitzenkandidat Joachim Herrmann hat eine
von SPD-Chef Martin Schulz angeregte europaweite Quote für E-Autos
abgelehnt. "Man kann nicht Millionen von Dieselfahrern in Deutschland
dazu zwingen, dass sie sich ein E-Auto kaufen müssen, weil die SPD
mit der Brechstange eine Quote einführen will", sagte Herrmann der in
Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Montagausgabe). Dieser
Plan gehe nicht auf. "Wir brauchen keine Planwirtschaft, sondern wir
brauchen konkurrenzfähige E-Autos, die die Menschen auch wollen",
sagte der bayerische Innen- und Verkehrsminister.

www.rp-online.de



Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

presseportal.de




 
 

Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

RSS Feeds




Bitte warten...