Erweiterte Funktionen


Rheinische Post: FDP-Chef Lindner: Bund soll alle Telekom-Anteile abgeben




14.01.17 00:00
news aktuell

Düsseldorf (ots) - Der Bund sollte seine Aktien an der Deutschen
Telekom ganz verkaufen. Dies forderte FDP-Chef Christian Lindner
gegenüber der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post"
(Samstagausgabe). Mit den Einnahmen in Höhe von rund 25 Milliarden
Euro für das beim Bund verbliebene Drittel der T-Aktien sollte der
Ausbau superschneller Online-Verbindungen finanziert werden. Außerdem
würde er aus ordnungspolitischen Gründen eine Trennung von dem
Konzern unterstützen. Aktuell liege nahe, dass der Bund sich "wegen
seiner Beteiligung zu stark auf das Argument der Telekom einlässt,
wir könnten mit Kupferkabel Zukunft gestalten". Gemeint ist der
Ausbau der DSL-Netze der Telekom. Lindner befürwortete dagegen,
Glasfasernetze direkt bis an die Häuser auszubauen.

www.rp-online.de



Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

presseportal.de




 
 

Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

RSS Feeds




Bitte warten...