Weitere Suchergebnisse zu "BMW St":
 Aktien      Zertifikate      OS    


ROUNDUP: VW-Tochter Audi schraubt Elektro-Ziele in die Höhe




23.05.19 11:54
dpa-AFX

NECKARSULM/INGOLSTADT (dpa-AFX) - Die Volkswagen -Tochter Audi setzt in Zukunft noch deutlich stärker auf Elektroantriebe als bisher.

Er wolle Audi "an die Spitze des Wandels im Premiumsegment führen", sagte Vorstandschef Bram Schot am Donnerstag auf der Hauptversammlung in Neckarsulm. 2025 solle der Anteil elektrifizierter Autos rund 40 Prozent der Auslieferungen ausmachen. Bisher war beim Autobauer von knapp einem Drittel die Rede.



Elektroantriebe seien der Kern der neuen Strategie, hatte Schot zuvor dem "Manager-Magazin" in einem am Donnerstag veröffentlichten Interview gesagt. "Und wir wollen, inklusive Plug-in-Hybriden, also Autos mit kombinierten Verbrennungs- und Elektroantrieben, 2025 etwa jeden zweiten Audi als Elektromodell verkaufen", sagte er dem Blatt. Dazu wird auch die Zahl der Modelle noch einmal erhöht, bis Mitte des kommenden Jahrzehnts will Audi 10 Hybrid- und 20 vollelektrische Modelle auf dem Markt haben. Dem Manager-Magazin hatte Schot noch 15 vollelektrische Modelle genannt. Seither seien aber noch Entscheidungen hinzugekommen, erläuterte ein Audi-Sprecher die Differenz.



Die Ingolstädter Premium-Tochter des VW-Konzerns hatte zuletzt beim Absatz deutlich Boden auf die Konkurrenz von Daimler und BMW verloren. Die Einführung des neuen Abgas- und Verbrauchstests WLTP bremste in den vergangenen Monaten noch zusätzlich die Verkaufszahlen, hinzu kamen hohe Sonderbelastungen wegen der Dieselaffäre um manipulierte Abgastests. Um die Kosten zu senken und von 2018 bis 2022 zusammengenommen 15 Milliarden Euro einzusparen, stehen das Produktionsnetz, Arbeitsplätze sowie die Modellvielfalt auf dem Prüfstand.



Schot sagte, 2019 werde ein Jahr des Umbaus und des Übergangs. "Wir durchkämmen unser Portfolio", sagte der Vorstandschef. Ziel sei weniger Komplexität. Ein Drittel der Motor-Getriebe-Kombinationen sei bereits gestrichen. Die Sportwagen Audi TT und Audi R8 will er auslaufen lassen. Das Unternehmen müsse sparen, um bis Ende 2023 rund 14 Milliarden Euro in Elektroautos, Digitalisierung und autonomes Fahren investieren zu können. Und "zum Fokussieren gehört auch das Weglassen". Auf der anderen Seite kündigte Schot eine neue Luxusvariante des Flaggschiffs Audi A8 an./men/rol/nas/mis









 
Finanztrends Video zu Daimler


 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
66,77 € 66,57 € 0,20 € +0,30% 22.07./20:30
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0005190003 519000 86,74 € 61,14 €
Werte im Artikel
46,04 plus
+1,32%
66,77 plus
+0,30%
151,40 plus
+0,03%
792,00 plus
0,00%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
66,50 € +0,74%  22.07.19
Frankfurt 66,67 € +0,30%  22.07.19
Xetra 66,77 € +0,30%  22.07.19
Stuttgart 66,34 € +0,17%  22.07.19
Berlin 66,68 € -0,03%  22.07.19
Düsseldorf 66,59 € -0,08%  22.07.19
Nasdaq OTC Other 74,00 $ -0,13%  22.07.19
Hannover 66,32 € -0,14%  22.07.19
München 66,53 € -0,20%  22.07.19
Hamburg 66,90 € -0,28%  22.07.19
  = Realtime
Aktien des Tages
  

Jetzt für den kostenfreien Newsletter "Aktien des Tages" anmelden und keinen Artikel unseres exklusiven Labels AC Research mehr verpassen.

Das Abonnement kann jederzeit wieder beendet werden.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
3067 BMW 2.0 19.07.19
591 kann man diese Aktie kaufen ? 10.05.19
17 Automobilhersteller wohin führt . 11.12.18
6 Grüner Wahlsieg, da sind 5% K. 08.11.18
  Löschung 11.01.18
RSS Feeds




Bitte warten...