Weitere Suchergebnisse zu "Nestlé SA":
 Aktien      Zertifikate    


ROUNDUP: Nestle wird ausgebremst - Umbau lastet auf dem Gewinn




15.02.18 12:00
dpa-AFX

VEVEY (dpa-AFX) - Der weltgrößte Nahrungsmittelhersteller Nestle steckt in der Bredouille: Trotz des bereits eingeleiteten Umbauprogramms, das dem Hersteller von Nescafe, Kitkat-Schokoriegeln oder Mövenpick-Eis zu mehr Umsatz und einer besseren Profitabilität verhelfen soll, verlangsamte sich das Wachstumstempo zum Ende des Jahres überraschend.

Die mit dem Umbau einhergehenden Kosten drückten zudem 2017 auf den Gewinn. Da darüber hinaus das Geschäft mit der medizinischen Hautpflege schwächelt, mussten Wertberichtigungen in Milliardenhöhe vorgenommen werden, wie der Konzern am Donnerstag bei seiner Jahresbilanz einräumte.



An der Börse sorgte Nestle damit für schlechte Stimmung. Die Aktie verlor zuletzt 2,5 Prozent und zog damit auch den Schweizer Gesamtmarkt nach unten. Analystin Virginie Roumage von Bryan Garnier bezeichnete das Zahlenwerk als insgesamt enttäuschend. Lediglich bei der bereinigten operativen Marge habe Nestle besser abgeschnitten als gedacht. Cédric Besnard von der Citigroup zufolge widersprechen die "toxischen" Kosteneinsparungen dem Wachstumsmodell des Unternehmens. Bemängelt wurde von vielen Börsianern zudem der Ausblick.



2017 setzte Nestle 89,8 Milliarden Schweizer Franken um (77,8 Mrd Euro) und damit nur geringfügig mehr als im Vorjahr. Ohne den Einfluss von Zu- und Verkäufen wuchs Nestle um 2,4 Prozent. Probleme hatte Nestle vor allem in den USA, wo die Verbraucher einen Bogen um die Süßwaren der Schweizer machten. In Brasilien setzte der Preisdruck bei Milchprodukten dem Konzern zu. Dafür konnte Nestle in China wieder wachsen.



Der Gewinn ging im vergangenen Jahr aufgrund der Wertberichtigungen um 15,8 Prozent auf 7,2 Milliarden Franken zurück. Die Aktionäre sollen dennoch eine höhere Dividende von 2,35 Franken je Aktie erhalten. Das sind 5 Rappen mehr als im Vorjahr.



Für das laufende Jahr rechnet das Management mit einem organischen Umsatzplus von 2 bis 4 Prozent sowie einer Verbesserung der operativen Ergebnismarge. Nestle-Chef Mark Schneider sieht die Gruppe zudem auf Kurs, die mittelfristigen Ziele zu erreichen. Allerdings werden 2018 weitere Restrukturierungskosten in Höhe von 700 Millionen Franken anfallen.



Analyst Besnard sieht den Druck auf Schneider steigen. Der seit Anfang 2017 amtierende Manager sei nun erst recht in der Pflicht, mit den Portfolioanpassungen fortzufahren, schrieb er. Auf Trab gehalten wird Schneider vor allem von dem aktivistischen Investor Daniel Loeb, der sich im Sommer 2017 milliardenschwer bei Nestle eingekauft hatte. Loeb fordert schnellere Veränderungen bei Nestle, mehr Profitabilität und einen Verkauf der Beteiligung am französischen Kosmetikriesen L'Oreal . Mit dem französischen Konzern ist Nestle seit Jahrzehnten verbunden. Das Aktienpaket von 23 Prozent an L'Oreal hat aktuell einen Wert von 22,5 Milliarden Euro.



Wie es damit nun weiter geht, ließ Nestle am Donnerstag offen. Zumindest an eine Aufstockung ist nicht gedacht. Vielmehr wollen sich die Schweizer im Interesse der eigenen Aktionäre "alle zur Verfügung stehenden Möglichkeiten offen halten". Ein möglicher Abnehmer für die Beteiligung könnte L'Oreal selbst sein. L'Oreal-Chef Jean-Paul Agon hatte erst vor kurzem in einem Interview mit der "Financial Times" gesagt, der Konzern sei bereits dazu und verfüge auch über die notwendigen finanziellen Ressourcen.



Nestle ist derzeit bei Zu- und Verkäufen sehr emsig. Noch im ersten Quartal 2018 sollen die Übernahme des kanadischen Arzneimittelherstellers Atrium Innovations für 2,3 Milliarden US-Dollar sowie der Verkauf des US-Süßwarengeschäfts für umgerechnet 2,29 Milliarden Euro an Ferrero abgeschlossen sein. Nestle wurde bis vor kurzem zudem als Kandidat für die Übernahme der zum Verkauf stehenden OTC-Geschäfte (rezeptfreie Medikamente) der deutschen Merck KGaA sowie des US-Konzerns Pfizer gehandelt. Laut Presseberichten soll Nestle aber in beiden Fällen einen Rückzieher gemacht haben./she/men/das









 
 
hier klicken zur Chartansicht

Aktuelle Kursinformationen mehr >
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
62,56 € 63,34 € -0,78 € -1,23% 25.04./14:18
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
CH0038863350 A0Q4DC 79,20 € 62,20 €
Werte im Artikel
189,25 minus
-0,29%
62,56 minus
-1,23%
Handelsplatz Letzter Veränderung  Zeit
 
Tradegate (RT)
62,58 € +0,45%  14:31
Hamburg 62,58 € -0,10%  13:53
Frankfurt 62,64 € -0,13%  14:13
Stuttgart 62,56 € -0,35%  12:15
Nasdaq OTC Other 76,40 $ -0,48%  24.04.18
München 62,60 € -0,63%  14:05
Berlin 62,38 € -0,64%  08:04
Xetra 62,56 € -1,23%  14:05
Düsseldorf 62,42 € -1,58%  08:17
Hannover 62,34 € -1,58%  08:07
  = Realtime
Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

Meistgelesene Artikel
Aktuelle Diskussionen
Antw. Thema Zeit
888 Neues von Nestle WKN A0Q4D. 19.04.18
21 Der Bärenmarkt verzehrt mein . 12.04.18
32 Nestle 08.08.13
  Nestle auch von Pferdefleischsk. 19.02.13
25 es geht aufwärts 07.02.09
RSS Feeds




Bitte warten...