Erweiterte Funktionen


ROUNDUP: Länder wollen bundesweit 'Tag der beruflichen Orientierung'




07.12.17 17:16
dpa-AFX

BERLIN (dpa-AFX) - Die Bundesländer wollen einen "Tag der beruflichen Orientierung" an allen weiterführenden deutschen Schulen einführen.

Das ist Teil eines neuen Konzepts der Kultusministerkonferenz (KMK) zur Stärkung der Berufsbildung, wie die scheidende KMK-Präsidentin, Baden-Württembergs Ressortchefin Susanne Eisenmann (CDU), am Donnerstag nach der letzten KMK-Sitzung in diesem Jahr in Berlin mitteilte.



Für viele erscheine ein Studium als der einzige Weg zu einem attraktiven Beruf, sagte Eisenmann. "Die Vielfalt ist viel größer, als in den Köpfen derer, die es zu entscheiden haben, verankert ist."



Am "Tag der beruflichen Orientierung" stellen sich etwa Firmen vor, und es werden Tipps für Bewerbungen gegeben. In einzelnen Ländern wie Baden-Württemberg existiert ein solcher Tag bereits.



Die Bundesländer wollen auch Betriebserkundungen und -praktika mit Vor- und Nachbereitung ausweiten und die Zusammenarbeit allgemeinbildender Schulen mit Berufsschulen intensivieren.



Auch um die Berufsschulen selbst wollen sich die Länder verstärkt kümmern. Sie sollen die Auszubildenden stärker auf die Digitalisierung der Betriebe vorbereiten. Für den Job wichtige Fremdsprachen sollen sie dort besser erlernen können. Auch für Flüchtlinge mit Bleibeperspektive soll es passendere Angebote geben. Die individuelle Förderung soll gestärkt werden.



"Die berufliche Bildung genießt weltweit ein hohes Ansehen. Doch leider steht sie hierzulande teilweise noch völlig zu Unrecht im Schatten der akademischen Bildung", sagte Eisenmann der Deutschen Presse-Agentur.



Eisenmann wird Anfang kommenden Jahres an der Spitze der KMK von dem thüringischen Kultusminister Helmut Holter (Linke) abgelöst.



KMK und Hochschulrektorenkonferenz wollen zudem die kleinen Fächer an den Hochschulen sichern. Eine Arbeitsstelle Kleine Fächer an der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz beschäftigt sich mit 119 geistes- und naturwissenschaftlichen Fächern an 80 Hochschulen - von Afrikanistik bis Wissenschaftsgeschichte./bw/jug/DP/zb









 
 

Aktien des Tages
  


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "GeVestor täglich" unseres Partners GeVestor zu.


Mit der Anmeldung für den Newsletter "Aktien des Tages" stimme ich dem gleichzeitigen Erhalt des "Investors Daily" unseres Partners FID Verlag zu.

RSS Feeds




Bitte warten...